Stichworte: Politik, Pressestimmen, Vorausmeldung Channel: Politik
OTS0033   22. Apr. 2012, 17:20

Neues Volksblatt: "Gemeinsam" von Michael KALTENBERGER

Ausgabe vom 23. April 2012


Am Samstag wurde über die Gesundheits- und Spitalsreform des Bundes verhandelt - friedlich, ohne dass man danach über die Medien ausrichten hat lassen, was alles von den Vorschlägen der anderen nicht gehe und was von den eigenen Vorschlägen ohne Punkt und Beistrich umzusetzen sei. Und für den kommenden Mittwoch hat Finanzministerin Maria Fekter die Finanzreferenten der Bundesländer zu einem Gespräch über den Stabilitätspakt und die damit verbundenen Probleme geladen. Auch das ohne Waffenklirren. Die Positionen sind bezogen, und daran ist ja nichts auszusetzen, doch jetzt geht es darum, einen gemeinsamen Weg aus den Schulden zu finden. Einen Weg, den alle gehen können, der keine Gebietskörperschaft überfordert; einen gemeinsamen Weg eben. Natürlich könnten wir in Österreich noch einige Zeit weiterwursteln; so schlimm ist es noch nicht, dass der Staat kein Geld mehr bekommt. Doch spätestens seit den Problemen in Griechenland müsste allen klar sein, dass mit Schulden auf Dauer kein Staat zu machen ist. Jedenfalls kein Staat, der auch den Kindern und Enkeln eine gute Heimat ist. Deshalb ist es notwendig, dass sich die Verantwortlichen zusammensetzen, um die Finanzen zu ordnen. Und irgendwann werden vielleicht auch die Blauen, Grünen und Orangen erkennen, dass auch sie Verantwortung haben.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0033 2012-04-22 17:20 221720 Apr 12 NVB0001 0222



Neues Volksblatt Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Neues Volksblatt,
Chefredaktion
Tel.: 0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

Aussendungen von Neues Volksblatt abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten: