OTS0258   20. März 2012, 15:23

189 NÖ Sport-Staatsmeister in Stockerau geehrt

Sobotka: Wir sind stolz auf Leistungen und Vielfalt im Sport


Im Veranstaltungszentrum Z 2000 in Stockerau ehrte gestern, 19. März, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka jene niederösterreichischen Mannschafts- und Einzelsportler, die im Jahr 2011 österreichische Staatsmeistertitel in der allgemeinen Klasse errungen haben. Die niederösterreichischen Sportlerinnen und Sportler behielten in 38 Sportarten und 189 Disziplinen österreichweit die Oberhand. "Das Land Niederösterreich ist stolz auf diese Leistungen und die Vielfalt der Sportarten. Die Staatsmeister sind Vorbild in ihrer Einstellung zu Training und gesunder Lebensweise", betonte Sobotka.

Unter den geehrten Staatsmeistern befinden sich auch acht erfolgreiche Mannschaften wie das Damenfußballteam SV Neulengbach, die Handballerinnen von HYPO Niederösterreich, das Volleyballdamenteam von SVS Schwechat oder die Flying Foxes Basketball-Damen. Bei den Herrenmannschaften waren die Mannschaften der Gewichtheber des AKH Vösendorf und die Kegler des Vereines BSV Voith St. Pölten erfolgreich.

Einzel-Staatsmeister wurden u. a. Beate Schrott und Dominik Distelberger in der Leichtathletik, die Zwillingsschwestern Mirnesa und Mirneta Becirovic in Jiu-Jitsu, Peter Ertl in Kickboxen oder die erfolgreichen Versehrtensportler der Basketballmannschaft der Conveen Sitting Bulls aus Klosterneuburg. Unter den einzelnen Sportarten waren die Leichtathletik mit 26 Meistertiteln sowie die Jagd- und Wurfscheibenschützen und die Landesschützen mit jeweils 16 Titeln vorne. Der zurzeit erfolgreichste Sportschütze Österreichs ist Michael Podolak aus Mank mit insgesamt acht Titeln im Einzel- und Mannschaftsbewerb.

Landeshauptmann-Stellvertreter Sobotka kündigte für das Jahr 2012 auch wieder einige Highlights an: "Ziel von Sportland Niederösterreich ist es, Spitzensport vor die Haustüre zu bringen, was mit dem Snowboardweltcup und dem Tennis-Davis-Cup in der Arena Nova zu Jahresbeginn schon ausgezeichnet gelungen ist.. Überdies gebe es mit dem Beach-Volleyball Cup in Baden, dem Triathlon in St. Pölten und dem Wachaumarathon einige Sportveranstaltungen, die auch im Breitensport unglaublich viele Menschen bewegen. "Vor allem die jungen Menschen sollen mit dem Sport zu einer gesunden Lebensweise finden", wünschte sich Sobotka abschließend.

Weitere Informationen: Sportland Niederösterreich, Mag. Florian Aigner, Telefon 02742/9005-12199.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0258 2012-03-20 15:23 201523 Mär 12 NLK0004 0328



Amt der Niederösterreichischen Landesregierung Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

Aussendungen von Amt der Niederösterreichischen Landesregierung abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: