• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

"Mahlzeit Burgenland: "Haus des Meeres"-Direktor Dr. Michael Mitic, BFV-Präsident Karl Kaplan und Psychotherapeutin Dr. Brigitte Sindelar

Außerdem sind der Direktor des Österreichisch-Jüdischen Museums Dr. Johannes Reiss und Freitaucher Christian Redl in der beliebten Mittagssendung von ORF-"Radio Burgenland" zu Gast

Eisenstadt (OTS) - Auch in seiner Freizeit hat Dr. Michael Mitic
gern mit Wasser und Fischen zu tun. Der Direktor des "Haus des Meeres" geht gern im Neufelder See tauchen oder am Neusiedler See segeln. In "Mahlzeit Burgenland" plaudert "Burgenland-Fan" Mitic am Mittwoch, dem 29. Februar 2012, über das "Haus des Meeres" mit mehr als 10.000 Tieren. Wir servieren Hechtpörkölt.

Am Donnerstag, dem 1. März 2012, spricht Dr. Johannes Reiss, Direktor des Österreichisch-Jüdischen Museums in Eisenstadt, über das 40-jährige Bestehen des Museums. Das gesamte Jahresprogramm wird im Zeichen des Jubiläums stehen - darunter die Eisenstädter Stadt- und Straßenausstellung "Ver-/Be-gangen" und die Präsentation eines "Reiseführers durch das jüdische Burgenland". Reiss serviert Süßes: Haman-Taschen.

Als Präsident des Burgenländischen Fußballverbandes tritt Karl Kaplan in diesem Jahr zurück. Seit 2004 hatte der ehemalige Landesrat diese Funktion inne. Am 3. März wird sein Nachfolger in der Hauptversammlung des BFV gewählt. Hobbymäßig bleibt Kaplan dem runden Leder aber treu. In "Mahlzeit Burgenland" spricht er über seine Leidenschaft. Sein Rezept: Topfennudeln.

Am Montag, dem 5. März 2012, ist Dr. Brigitte Sindelar zu Gast in "Mahlzeit Burgenland". Die geborene Oberwarterin ist Psychotherapeutin in Wien und bietet Kindern mit dem "Schmunzelclub" Hilfe bei schulischen Problemen an. Sindelar entwickelte eine eigene Methode zur Feststellung und Behandlung von Teilleistungsschwächen bei Kindern. Ihre Diagnose- und Behandlungsinstrumente wurden ins Ungarische, ins Slowakische und ins Tschechische übersetzt. Ihr Rezeptvorschlag: Bohnensterz mit Rahmsuppe.

Der Freitaucher und Stuntman Christian Redl hält zahlreiche Weltrekorde unter anderem im Streckentauchen unter Eis über 100 Meter. In "Mahlzeit Burgenland" spricht er über seine neuestes Projekt "Gokyo 2012": Gemeinsam mit einem Kollegen wird er in den Gokyo Seen im Himalaya-Gebirge tauchen. Ziel dieser Expedition ist es unter anderem höhen- und tauchspezifische Tests durchzuführen. Er serviert sein Lieblingsgericht: Putensteaks mit Petersilkruste.

"Mahlzeit Burgenland", Montag - Freitag von 11.00 bis 13.00 Uhr auf Radio Burgenland.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001