• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

"Junge Burg On Screen" ab 6. April in ORF III Kultur und Information

Wien (OTS) - Im April 2012 wird es im ORF-Spartenkanal ORF III
Kultur und Information jung, leidenschaftlich und romantisch, wenn drei umjubelte Theaterproduktionen der "Jungen Burg" in Zusammenarbeit mit Siemens Österreich TV-Premiere feiern. "Tricky Love/Tristan & Isolde", "Parzival/Short Cut" und "Bonnie und Clyde" stehen ab 6. April auf dem Programm von ORF III, wie Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann, ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz und die "Junge Burg"-Leiter Peter und Annette Raffalt heute, am 24. Februar, in, in einem von "Junge Burg On Screen"-Initiatorin Barbara Rett moderierten Pressegespräch im Burgtheater.Vestibül verkündeten. Klassische Stoffe werden dabei zeitgemäß interpretiert und "rocken das Haus", wie begeisterte Kritiker schrieben. Regisseur und Produzent der drei Theateraufzeichnungen ist Peter Pöcksteiner, der den jungen Darstellern u. a. Kameras am Körper befestigte und damit einen hautnahen und sehr filmisch inspirierten Zugang fand. Bei dem zu einem Großteil anwesenden Ensemble der "Jungen Burg" riefen erste Szenen der TV-Produktion einhellige Begeisterung hervor.

"ORF III Kultur und Information hat seit dem Sendestart im Oktober 2011 hinlänglich unter Beweis gestellt, wie ernst das Bestreben war und ist, die öffentlich-rechtlichen Kernangebote des ORF mit diesem Spartenkanal zu erweitern", so ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz. "Mit der nun vorliegenden Zusammenarbeit mit der 'Jungen Burg' unterstreicht ORF III seine Rolle als wichtige mediale Plattform auch für den heimischen Kultur-Nachwuchs."

Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann über "Junge Burg On Screen": "Es ist wirklich mutig, sich abseits des Quotenhypes auf so ein ungewöhnliches Unterfangen einzulassen: Drei Stücke 'Junge Burg', 240 Minuten junge, lebendige Theaterfilme, die sicherlich ihr Publikum finden werden. Entstanden aufgrund einer großartigen, unkomplizierten und dabei sehr kompetenten Zusammenarbeit. Großen Dank an Barbara Rett, die alle Beteiligten unermüdlich zu überzeugen wusste."

ORF-III-Geschäftsführer Peter Schöber: "Als Bühne für Kunst- und Kulturschaffende sehe ich es als unsere Aufgabe, neben weltbekannten Bühnengrößen auch heimischen Nachwuchstalenten einen besonderen Platz in unserem Programm einzuräumen. Es freut mich daher besonders, mit den erstklassigen Theaterinszenierungen der 'Jungen Burg' eines der spannendsten Projekte des Burgtheaters auf den Bildschirm zu bringen und bei unserem Publikum für frischen Wind zu sorgen."

Annette und Peter Raffalt, die Leiter der "Jungen Burg", über die televisionäre Zusammenarbeit: "Es ist uns eine große Ehre und Freude, dass der neue Kultursender ORF III unsere Inszenierungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Obendrein noch in einem so unkonventionellen, jugendlichen und bildgewaltigen Filmschnitt, der den Duktus der Inszenierungen auf den Punkt trifft. Wir hoffen sehr, dass aus diesem ersten Kennenlernen zwischen ORF III und der 'Jungen Burg' eine lang andauernde Tradition wird."
Wolfgang Hesoun, Generaldirektor der Siemens AG Österreich, erläutert das Engagement des Unternehmens: "Siemens Österreich engagiert sich bereits seit vielen Jahren im Bereich der Kulturförderung für Kinder und Jugendliche. Durch innovative Ideen und einen spielerischen Zugang - wie sie die 'Junge Burg' bietet -will Siemens das Interesse der Jugend an Technik in Verbindung mit Kunst und Kultur wecken und gleichzeitig auch für eine breite Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Vielfalt des Angebots der 'Jungen Burg' in Zusammenarbeit mit Siemens soll Lust auf Kultur und Spaß am Erleben machen und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, junge Potenziale frühzeitig zu fördern."

Die "Junge Burg On Screen"-Sendetermine in ORF III Kultur und Information

Tricky Love/Tristan & Isolde: Freitag, 6. April, 22.55 Uhr Mitwirkende: Verena Altenberger, Sophie-Christine Behnke, Elisa Plüss, Mathias Dachler, Tim Czerwonatis, Pablo-Miguel Konrad y Ruopp, Julian Mau, Marco Sykora

Parzival/Short Cut: Freitag, 13. April, 21.50 Uhr
Mitwirkende: Verena Altenberg, Barbara Juch, Alice Peterhans, Julian Mau, Jakob Ehrlich, Simon Harlan, Marco Sykora

Bonnie und Clyde: Freitag, 20. April, 22.20 Uhr
Mitwirkende: Verena Altenberger, Sophie-Christine Behnke, Tim Czerwonatis, Mathias Dachler

Nähere Informationen sind unter http://presse.ORF.at abrufbar.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009