OTS0034   19. Feb. 2012, 13:29

Haubner: Reformpaket konzentriert sich auf Maßnahmen für Wirtschaft und damit Arbeitsplätze

Jetzt gilt es die Reformagenda im Auge zu behalten


Wien, 19. Februar (ÖVP-PK) "Die Regierung hat ein Reformpaket geschnürt, das im Einklang mit der Politik unserer europäischen Partner die Chancen für die Jugend erhöht und geeignet ist, die Staatsschuldenkrise in den Griff zu bekommen. Durch die Umsetzung dieser Maßnahmen wird der Wirtschaftsstandort Österreich und damit unsere Wettbewerbsfähigkeit gestärkt", so ÖVP-Wirtschaftssprecher und Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes, Peter Haubner, zur heutigen ORF-Pressestunde mit Finanzministerin Maria Fekter.

"Natürlich müssen jetzt direkt darauf noch weitere Schritte folgen und Strukturen weiter modernisiert werden", setzt Haubner fort, der appelliert, die Reformagenda im Auge zu behalten: "Das ist unumgänglich, um unsere Wettbewerbsfähigkeit auch für die Zukunft zu gewährleisten", sagt Haubner, der abschließend betont: "Wir müssen jetzt rasch in die Umsetzung der ausverhandelten Maßnahmen gehen. Hier ist auch die Opposition gefordert, sich zu ihrer Staatsverantwortung zu bekennen und den Maßnahmen im Parlament zuzustimmen."

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0034 2012-02-19 13:29 191329 Feb 12 VPK0001 0178



ÖVP Parlamentsklub Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: ÖVP Bundespartei,
Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-420;
Internet: http://www.oevp.at

Aussendungen von ÖVP Parlamentsklub abonnieren: als RSS-Feed per Mail



Errechnete Personen: