Soumitra Dutta bringt globale Perspektive an die Johnson Graduate School of Management der Cornell University, die als erste große Wirtschaftsschule der USA einen Dekan einer internationalen akademischen Institution einstellt

Ithaca, New York (ots/PRNewswire) -

- Neuer Dekan ist Schrittmacher in technologischer Innovation an der renommierten internationalen Wirtschaftsschule

Soumitra Dutta, Professor für Wirtschaft und Technologie und Gründer und Dekan des neuen Medien- und Technologie-Innovations-Lab am INSEAD in Fontainebleau (Frankreich) wird ab 1. Juli 2012 elfter Dekan der Samuel Curtis Johnson Graduate School of Management an der Cornell University. Das kündigte Cornell-Präsident David J. Skorton heute an. Mit der Ernennung von Dutta ist die Johnson School die erste Wirtschaftsschule der USA, die einen Dekan aus dem Ausland anstellt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20080212/NYTU116LOGO )

Die INSEAD gehört zu den besten Wirtschaftschulen weltweit. Dutta selbst hatte Professuren an der Haas -School der UC Berkeley, am Oxford Internet Institute der Universität Oxford sowie an der Judge School der Universität Cambridge in England inne, war in der Beratung mehrerer Regierungen in der nationalen Informations- und Innovationspolitik tätig und hat führende internationale Organisationen beraten. Er hat in den USA, in Europa und in Asien gelebt, er war Ingenieur bei GE in den USA und bei Schlumberger in Japan.

"Professor Duttas Ernennung ist eine natürliche Ergänzung zur zunehmend globalen Ausrichtung von Johnson", erklärte Skorton. "Er verfügt über Erfahrung mit neuen und aufstrebenden Medien, er hat die Bedingungen zur Förderung der Innovation studiert, und er verfügt über umfangreiche Erfahrungen im internationalen Bereich. Damit ist er, neben anderen Qualitäten, besonders geeignet für die Ausbildung der nächsten Generation unserer Führungskräfte und Unternehmer. Die Studierenden der Johnson School, die zur Cornell-Universität gehört, und bald auch die Studierenden des neuen Tech-Campus in New York City werden von seiner Ernennung profitieren."

"Ich freue mich sehr, Dr. Dutta zum Dekan zu ernennen. Seine globale Ausrichtung und seine herausragende Forschung in den Bereichen Innovation und Technologie machen ihn zur perfekten Besetzung zur Leitung der Schule heute und in der Zukunft", so H. Fisk Johnson, der Abschlüsse an der Johnson (1979), als MBA (1984) und PhD (1986) hält und CEO und Vorsitzender der S. C. Johnson ist.

Dutta ist hat eine Stiftungsprofessur von Roland Berger für Wirtschaft und Technologie an der INSEAD. Er ist Mitherausgeber und Autor zweier einflussreicher Berichte für Technologie und Innovation, des Global Information Technology Report (gemeinsam mit dem World Economic Forum veröffentlicht) und des Global Innovation Index (in Zusammenarbeit mit der World Intellectual Property Organization veröffentlicht). Beide Berichte werden von den Regierungen auf der ganzen Welt bei der Beurteilung und Planung ihrer Technologie- und Innovationspolitik verwendet.

Dutta ist Mitglied des Davos Circle, ein Zusammenschluss langjähriger Teilnehmer der jährlichen Tagung in Davos des World Economic Forum, und hat an einer Reihe von Multistakeholder-Initiativen zur Gestaltung globaler, regionaler und wirtschaftlicher Agenden teilgenommen. Neben Lehre und Forschung hat er zwanzig Bücher und Monographien veröffentlicht. Er hat mehrere Aufgaben als stellvertretender Dekan an der INSEAD übernommen, einschliesslich globaler Executive-Ausbildung mit einem jährlichen Umsatz von insgesamt 110 Millionen USD. Er sitzt im Beirat verschiedener internationaler Wirtschaftschulen. Er hat zwei Firmen mitbegründet und ist im Vorstand mehrerer Start-Ups.

Er tritt die Nachfolge von Joseph Thomas an, der nach einer fünfjährigen Amtszeit als Dekan zurücktritt. Während seiner Amtszeit führte Thomas den langfristigen strategischen Plan der Schule ein und trug zur Schaffung des Instituts für aufstrebende Märkte sowie des Instituts für Unternehmertum und Innovation bei. Thomas wird sich dem Unterrichten und der Forschung widmen.

"Diese Ernennung ist eine aufregende Gelegenheit für mich, zum Teil aufgrund des Engagements von Johnson für globale Perspektiven, Unternehmertum und Innovation und nachhaltiges unternehmerisches Handeln, aber auch, da die Schule als eine der ersten Ansätze wie leistungsstarkes Lernen für innovatives Denken in der Wirtschaft übernommen hat", so Dutta. "Ich freue mich über die engen Verbindungen der Schule zur grösseren Universität und vor allem auf die Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf dem Tech-Campus. Ich freue mich sehr, die Führungsposition von Dekan Thomas, der ein solides Fundament gelegt hat, zu übernehmen."

"Mit einer hervorragenden Laufbahn in der Wissenschaft und der Verwaltung und nach einer Stelle als Top-Forscher in der Technologie bringt Professor Soumitra Dutta eine seltene Kombination aus Vision, Aspiration, Networking, Management, Ingenieurswissen und Exzellenz zu Johnson", so N.R. Narayana Murthy, Ehrenvorsitzender von Infosys Limited und Ehrenmitglied des Stiftungsrats der Cornell University.

"Professor Dutta ist in der Wissenschaft und Wirtschaft weltweit hoch angesehen und respektiert und wird Johnson viel Fachwissen und Erfahrung bringen. Booz & Company ist stolz darauf, eine Jahrzehnte lange Zusammenarbeit mit Professor Dutta durch eine Reihe von gemeinsamen Initiativen in den Bereichen Strategie, Innovation und Verbreitung technologieorientierter Modelle aufgebaut zu haben", so Joe Saddi, der einen MBA von 1983 hat und Vorsitzender von Booz & Company ist.

"Ich freue mich sehr, dass Professor Dutta zu uns kommt", sagte Thomas. "Seine umfangreiche Forschung in der globalen Wirtschaft und die Bedingungen zur Förderung von Innovation machen ihn zur geeigneten Führungspersönlichkeit, um unseren strategischen Plan voranzubringen, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Rolle als Dekan an der Johnson School."

"Ich möchte mich sehr herzlich bei Dekan Joe Thomas für seinen Einsatz an der Samuel Curtis Johnson Graduate School of Management bedanken", so H. Fisk Johnson. "Neben seinen zahlreichen Errungenschaften als akademischer Professioneller ist er ein Freund meiner Familie und wir sind unglaublich dankbar für alles, was er getan hat."

Dutta erhielt einen B.Tech. in Elektrotechnik und Informatik vom Indian Institute of Technology und einen MS in Business Administration, einen M.S. in Informatik und promovierte in Informatik an der University of California in Berkeley. Er ist mit der Spanierin Lourdes Casanova verheiratet. Sie ist derzeit Dozentin an der INSEAD für Strategie, wo sie auf internationales Geschäft mit Schwerpunkt Lateinamerika und multinationale Unternehmen aus den Schwellenländern spezialisiert ist. Sie haben eine gemeinsame Tochter, die an der Universität Oxford studiert.

Informationen zur Johnson School der CornellUniversity

Die Johnson School der Cornell University wurde 1946 gegründet und bietet ein zweijähriges und ein verkürztes Masters of Business Administration-Programm sowie zwei Executive-MBA -Programme für die mittlere Laufbahn an. An der Schule studieren 320 Studierende aus 32 Ländern in den regulären und verkürzten MBA-Studiengängen 2012, und 366 Studierende in den Executive-Programmen. Johnson bietet auch Dual-Abschlüsse und Zertifikats-Programme in den Bereichen Jura, Industrie- und Arbeitsbeziehungen, Ingenieurwesen, Medizin, Gesundheitsverwaltung und Immobilien. Mit 52 fest angestellten Vollzeitkräften und einer Tenure-Track-Fakultät, 20 regelmässigen Nicht-Tenure-Tracks mit ausserordentlichen Professoren, emeritierten Professoren oder Gastwissenschaftlern, von denen viele nach einer erfolgreichen Karriere in der Wirtschaft an die Cornell-Schule kommen, bietet die Schule hervorragenden Unterricht mit Hilfe eines kollaborativen, immersiven Ansatzes, bei dem Studenten anwenden, was sie an geschäftlichen Herausforderungen bei realen Unternehmen erlernen.

Rückfragen & Kontakt:

John Carberry, jjc338@cornell.edu, +1-607-255-5353, oder Jonathan
Pocius, jpocius@coynepr.com, +1-973-588-2000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014