"Schluss mit Diplomaten-Privilegien für Grasser & Co.!"

Grüne Abgeordnete Gabriela Moser beantragt rasche Gesetzesänderung.

Wien (OTS) - Die jetzt bekannt gewordenen Privilegien für Ex-MinisterInnen wie Karl-Heinz Grasser, Ernst Strasser oder Hubert Gorbach, die auch nach ihrer Amtszeit mit einem Diplomatenpass reisen dürfen und die damit zusammenhängenden Vorteile in Anspruch nehmen können, lassen die Grünen rasch aktiv werden: Nationalratsabgeordnete Gabriela Moser kündigt heute an, einen Antrag zur Änderung des Diplomatenpassgesetzes einzubringen, "damit diese völlig unnachvollziehbare Regelung der Vergangenheit angehört", wie sie betont. "Kein Mensch versteht diese Bevorzugung, diese Regelungen sind absurd und grotesk!"

Gleichzeitig will Moser auch, dass mit anderen Privilegien in diesem Zusammenhang aufgeräumt wird: "Auch Verkehrsdelikte wie schnell oder alkoholisiert fahren müssen zukünftig geahndet werden", verlangt sie.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Bernd Pekari
Tel.: +43-676 86665930
mailto: bernd.pekari@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001