AMRI gibt Abschluss eines Vertrages als bevorzugter Lieferant der BioPontis Alliance LLC bekannt

Albany, New York (ots/PRNewswire) - AMRI , ein weltweit tätiges Unternehmen der Vertragsforschung, hat heute den Abschluss eines Vertrages als bevorzugter Lieferant der BioPontis Alliance LLC bekannt gegeben. Der Vertrag zielt darauf ab, BioPontis' Mission zu unterstützen, die Lücke zwischen Forschung der Frühphase und der Erfindung und Entwicklung von Technologien zu schliessen, die im akademischen Bereich und in anderen Forschungsinstitutionen besteht. AMRI wird seine Dienstleistungen bei Forschung, Entwicklung und Herstellung im Niedermolekularbereich bei BioPontis' Programmen der Medikamentenentdeckung einbringen. Im Rahmen des Vertrages wird auch der Bedarf für ?Proof-of-Concept'-Daten abgedeckt, die für Lizenzfragen von Pharmafirmen eine Rolle spielen. Ziel von BioPontis Alliance ist die Findung vielversprechender Produkte in der Frühphase und Nutzung eines Netzwerkes bevorzugter Vertragsforschungsfirmen und führender Forschungsunternehmen mit entsprechender Fachkenntnis zur Entwicklung solcher Gelegenheiten so weit, dass Pharmaunternehmen an einer Lizenznahme interessiert sind.

BioPontis Alliance ist Forschungspartnerschaften mit einer Reihe führender nationaler akademischer Forschungsinstitute eingegangen, in denen BioPontis nach innovativer Wissenschaft sucht, die das Potenzial besitzt, neue Behandlungen für Krebs, Neurologie, Entzündungen und Infektionskrankheiten hervorzubringen. BioPontis Alliance hat derzeit Verträge mit einem Konsortium führender Universitäten und Forschungsinstitutionen, darunter New York University, Columbia University, Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, University of Pennsylvania, University of North Carolina (Chapel Hill), University of Virginia, University of Kansas, Oregon Health and Sciences University, Thomas Jefferson University und die University of Florida. Zusätzlich zu den Partnerschaften, die darauf abzielen, frühzeitig Technologien zu finden, ist BioPontis Verträge über Vorzugspartnerschaften mit führenden Pharmaunternehmen eingegangen, darunter Janssen Biotech (im Besitz von Johnson & Johnson), Pfizer und Merck.

Thomas E. D'Ambra, Ph.D., Vorsitzender, Präsident und CEO von AMRI, sagte: "Wir sind erfreut, diesen Vertrag mit BioPontis Alliance bekannt geben zu können und Teil eines innovativen und kreativen Geschäftsmodells zu sein. Die Zusammenarbeit mit BioPontis Alliance ist wie die kürzlich bekannt gegebenen Partnerschaften u.a. mit dem Nationalen Gesundheitsinstitut ein weiteres Beispiel für AMRIs herausragende Fähigkeit, bei Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten der Zukunft Beiträge zu leisten. Eine Reihe von Pharmaunternehmen wendet sich an Drittanbieter, um innovative neue Ansätze der Behandlung von Krankheiten zu finden. BioPontis Alliance kann hier wichtigen Bedarf der Branche decken, indem neue therapeutische Wirkstoffe und Ansätze für ungedeckten medizinischen Bedarf gefunden werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit BioPontis Alliance und darauf, ihnen bei der Wertschöpfung für ihre Partner im akademischen Bereich und der Pharmabranche und letztlich für die Patienten zu helfen."

"Wir haben AMRI als unser zentrales Vertragsforschungsunternehmen (CRO) im niedermolekularen Bereich und für CMC-Dienste gewählt, da sie seit 20 Jahren der Pharmabranche zur Verfügung stehen", sagte Richard A. Basile, CEO und Vorstand der BioPontis Alliance LLC. "Es ist für den Erfolg unseres neuen Geschäftsmodells wichtig, die besten Partner zusammenzubringen. Nach gründlicher ?Due Diligence' war AMRI aus vielen Gründen offensichtlich der Partner der Wahl. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit AMRI und mit allen unseren Partnern, um die Medikamente der Zukunft voranzubringen."

Über AMRI

Albany Molecular Research, Inc. (AMRI) ist seit mehr als zwanzig Jahren weltweit in den Bereichen der Vertragsforschung und -herstellung tätig und stellt seinen Kunden voll integrierte Medikamentenforschung, Entwicklung und Herstellung zur Verfügung. AMRI stellt eine ganze Palette der Dienstleistungen und Technologien zur Verfügung, die die Entdeckung und Entwicklung von Pharmazieprodukten unterstützen, sowie die Herstellung von API und Wirkstoffen für existierende Medikamente und solche in der Erprobung. AMRI verfügt über Niederlassungen in den USA, Europa und Asien und ist damit geographisch breit vertreten und bei den Kosten flexibel. AMRI hat seine Fachkenntnis im Bereich der Entdeckung von Medikamenten zudem dazu genutzt, verschiedene interne Programme der Medikamentenentdeckung durchzuführen, die in die Phase der Entwicklungskandidaten vorgestossen sind und in einigen Fällen in die Phase der klinischen Entwicklung der Phase I. AMRI ist bei bestimmten Programmen erfolgreich Partnerschaften eingegangen und versucht aktiv, seine verbleibenden Programme an strategische Partner zur weiteren Entwicklung in Lizenz zu geben.

Über BioPontis Alliance LLC

BioPontis Alliance LLC (BPA) ist ein vermögensgesicherter Investmentkapitalfonds und zudem ein Unternehmen für die Forschung und Entwicklung, das aus etablierten geschäftlichen und wissenschaftlichen Partnerschaften von führenden Forschungsuniversitäten und anderen Institutionen besteht, die zusammen die BioPontis University Alliance ("University Alliance") bilden. Die BioPontis Alliance soll effizienten Zugang zu Innovation der Frühphase in der Medizinbranche erleichtern und Investmentfonds verwalten, die ein Portfolio von Technologien festlegen, in dieses investieren und es entwickeln, die der BPA durch die University Alliance zugänglich sind.

Rückfragen & Kontakt:

Investoren - Mark Frost, Chief Financial Officer, +1-518-512-2211
oder Medien - Gina Monari, AMRI Communications, +1-518-512-2512

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007