KURIER: Grasser verlängert Diplomatenpass

Antrag im November 2011; auch Ex-Minister Strasser, Scheibner und Gorbach genießen dieses Privileg

Wien (OTS) - Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat im November 2011 seinen Diplomatenpass um weitere fünf Jahre verlängern lassen. Das ergaben KURIER-Recherchen, die vom Außenministerium bestätigt wurden. Kurios: Die Gesetzeslage in Österreich erlaubt es selbst ehemaligen Kurzzeit-Ministern und -Staatssekretären, alle fünf Jahre ihre Diplomatenpässe zu verlängern - auch wenn sie längst nicht mehr in offizieller Mission reisen. Inhaber von Diplomatenpässen werden im Ausland kaum kontrolliert und genießen an Grenzübergängen Sonderbehandlung.
Neben Grasser sind laut KURIER-Recherchen auch weitere umstrittene Ex-Minister wie Ernst Strasser, Hubert Gorbach oder Herbert Scheibner im Besitz von Diplomatenpässen.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER-Innenpolitik 01-52100-2649

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001