Steindl begrüßt Sparziele des ÖVP-Teams

Österreich muss und kann ausgabenseitig saniert werden

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Jetzt gilt es, die Schuldenbremse mit Leben zu erfüllen und ans Sparen zu denken. Wir müssen Österreich und seine Finanzen wieder auf gesunde Beine stellen. Dazu ist es notwendig, den Haushalt ausgabenseitig zu konsolidieren. Das sagte heute, Donnerstag, der Obmann des Wirtschaftsausschusses, Abg. Konrad Steindl.

"Das ÖVP-Regierungsteam hat heute in seiner Klausur mit den besprochenen Maßnahmen und dem bereits vorgelegten Sechs-Punkte-Paket die Sparziele klar festgelegt und damit im Interesse des Landes und seiner Menschen einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Einhaltung des Sparzieles von zehn Milliarden Euro in den nächsten fünf Jahren gesetzt", begrüßte Steindl die heutigen Aussagen von Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger.

"Wir müssen unsere Staatsfinanzen sanieren und die Mittel effizienter einsetzen. Es liegen genügend Sparpotenziale auf dem Tisch", schloss Steindl.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001