Eisenstadt bejubelte Jugend-Olympische Fackel

Top-Winzer Leo Hillinger unter den 50 Fackelläufern

Eisenstadt (OTS) - Gestern machte der Jugend-Olympische Fackellauf Station in Eisenstadt. Gemeinsam mit 50 Jugendlichen aus der ganzen Welt trug auch Top-Winzer und Hobby-Athlet Leo Hillinger - auf Einladung von Presenting Partner Samsung - das Symbol des Olympischen Gedankens durch die burgenländische Landeshauptstadt.

Nach einem Besuch bei Landeshauptmann Hans Niessl setzte sich gestern am Europaplatz in Eisenstadt um 16:30 der Jugend-Olympische Fackellauf in Bewegung. Von dort ging es über die Ödenburger Straße und den Kreisverkehr Rusterstraße zum Gewerbegebiet. Dann weiter auf die Siegfried Marcus Strasse, die Mattersburgerstraße B50 und die Rusterstraße. Schließlich passierten die Fackelläufer den Esterhazyplatz, bevor sie auf ihrem Weg über die Fußgängerzone wieder zurück zum Europaplatz kamen. Jeder der Teilnehmer absolvierte eine Strecke von 150 Metern. Die burgenländische Landeshauptstadt war die 28. Station der 18-tägigen Reise der Jugend-Olympischen Fackel.

Leo Hillinger lief mit 50 begeisterten Fackelläufern

355 Plätze hat Samsung insgesamt für die Teilnahme am Jugend-Olympischen Fackellauf vergeben. Eine einmalige Chance für motivierte junge Menschen aus der ganzen Welt, Teil der Olympischen Spiele zu sein und dieses Erlebnis sowie den Spaßfaktor mit möglichst vielen Gleichgesinnten zu teilen. In Eisenstadt war der Joiser Top-Winzer Leo Hillinger gemeinsam mit 50 motivierten Teilnehmern aus der ganzen Welt im Einsatz. Der prominente Hobby-Sportler über seine "Olympische Premiere": "Es war ein einzigartiges Erlebnis für mich, die Olympische Fackel in meiner Heimat zu tragen. Vielen Dank an alle Fans an der Strecke, die uns so toll unterstützt haben", so der 44-jährige Familienvater.

"Trommelwirbel" für Eisenstadt - Der Samsung Caravan macht Stimmung

Immer an der Seite der Jugend-Olympischen Fackel: Der "Samsung Caravan": Ein 15 Meter langer Truck mit Showbühne sowie ein Begleit-Team von über 30 Personen inklusive DJ sorgten dafür, dass der Eisenstädter Fackellauf für alle Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Lautstark machte auf der Bühne des Trucks die Rhythmus-Gruppe "Drumatical Theater"- unter anderem bereits Show-Act beim Finale der UEFA Champions League 2007 - auf die Fackelläufer aufmerksam.

Der Jugend-Olympische Fackellauf 2012

Der Jugend-Olympische Fackellauf - traditioneller Höhepunkt im Vorfeld der sportlichen Wettkämpfe - findet zwischen 27. Dezember und 13. Jänner statt. 2.012 Läufer aus der ganzen Welt - 355 davon wurden von Samsung nominiert - tragen die Jugend-Olympische Fackel 3.573 Kilometer durch 65 österreichische Städte. Jeder Teilnehmer trägt die Olympische Fackel 150 Meter weit und sichert sich damit einen Eintrag in den Olympischen Geschichtsbüchern.

Samsung und die Olympischen Spiele

Zum ersten Mal trat Samsung bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul als lokaler Sponsor in Erscheinung. Seit den Spielen in Nagano 1998 ist Samsung weltweiter Olympischer Partner im Bereich Wireless Communications und hat die Fortsetzung dieses Engagements bis zum Jahr 2016 fixiert.

Samsung unterstützte bereits die Olympischen Fackelläufe in Athen 2004, Turin 2006, Peking 2008 und als "Presenting Partner" die Reise des Jugend-Olympischen Feuers 2010 in Singapur. Auch der Fackellauf der 1. Olympischen Jugend-Winterspiele in Innsbruck wird erneut von Samsung als "Presenting Partner" unterstützt.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2650/

Rückfragen & Kontakt:

Samsung Pressestelle für die Innsbruck 2012 Olympischen Jugend-Winterspiele

The Skills Group
Jörg Wollmann
E: samsung2012@skills.at
T: +43/1/505 26 25-21

Samsung Electronics
Hyunju Baek
T:+82/10/4270/3078
E: hyunju.baek@samsung.com

Cheil Worldwide Sports Marketing Group
Yasong Hwang
T: +82/10/3641/2276
E: yasong.hwang@samsung.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001