ÖAMTC: Finale der 60. Vierschanzentournee am 5. und 6. Jänner in Bischofshofen

Tipps für die Anreise mit Auto und Bahn

Wien (OTS) - Am 5. und 6. Jänner 2012 endet die 60. Vierschanzentournee in Bischofshofen.
Rund 26.000 Besucher werden im Sepp Bradl Stadion beim Finale am 6. Jänner dabei sein. Obwohl ein verstärkter Zustrom von Sportbegeisterten aus Deutschland erwartet wird, rechnet der ÖAMTC nicht mit nennenswerten Verkehrsbehinderungen in und um Bischofshofen. "Erfahrungsgemäß verteilt sich die Anreise zeitlich sehr gut", weiß ÖAMTC-Verkehrsexperte Alfred Obermayr. Lediglich bei der Abreise sollten etwaige Verzögerungen eingeplant werden.

Anreise mit dem Auto

Bischofshofen ist über die Tauern Autobahn (A10) erreichbar. Aus Richtung Norden gelangt man über den Knoten Pongau und die Pinzgauer Straße (B311), von Süden kommend über die Abfahrt Lammertal und die Katschberg Straße (B99) nach Bischofshofen.

Kostenpflichtige Parkplätze (3 Euro) stehen ausreichend zur Verfügung und werden durch ein Parkleitsystem angezeigt. Bis ins Zentrum ist ein Shuttle-Service eingerichtet, ab hier sind es dann noch rund 20 Gehminuten bis ins Stadion.

Anreise mit der Bahn

Die Bahn bietet zusätzliche Züge ab Salzburg Stadt bzw. Saalfelden an. Zudem können Eintrittskarten noch bis 5. Jänner 2012 im Bundesland Salzburg bei jeder ÖBB-Personenkasse direkt erworben werden. Vom Bahnhof in Bischofshofen sind es etwa 20 Gehminuten bis zum Sepp Bradl Stadion.

SERVICE:

Aktuelle Verkehrsinfos im Internet: www.oeamtc.at/verkehrsservice bzw. www.oeamtc.at/maps sowie in der ÖAMTC smartphone-App. Weitere Informationen: www.oeamtc.at/app

(Schluss)
Dagmar Schröckenfuchs

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
Tel.: +43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002