Impulse für neue Musik aus Vorarlberg

Kompositionsstipendium des Landes: Einreichungen bis 31. März 2012 möglich

Bregenz (OTS/VLK) - Die Vorarlberger Landesregierung schreibt für das Jahr 2012 wieder ein Kompositionsstipendium aus. "Damit wollen wir wieder Impulse für neue Musik aus Vorarlberg setzen und die Komponistinnen und Komponisten bei der Umsetzung ihrer musikalischen Fähigkeiten unterstützen", sagt Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann. Das Stipendium ist mit 7.000 Euro dotiert und wird über ein halbes Jahr verteilt in monatlichen Raten ausbezahlt. Bis Samstag, 31. März 2012 können Bewerbungen eingereicht werden.

Für das Kompositionsstipendium kommen Künstlerinnen und Künstler aus dem EWR-Raum in Frage, die in Vorarlberg wohnen, über längere Zeit gewohnt haben oder in einem sonstigen personellen bzw. musikalisch-sachlichen Bezug zu Vorarlberg stehen. Die Bewerbungsunterlagen sollen Angaben über ein in Ausarbeitung befindliches oder geplantes Projekt enthalten, das während der Laufzeit des Stipendiums verwirklicht werden soll. Als Arbeitsprobe ist - anonymisiert und in Kopie - das Manuskript des fertig gestellten Teiles eines Werkes in der Dauer von drei bis fünf Minuten beizulegen.

Bewerbungen können an das Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung IIc - Kultur, Villa Wacker, 6900 Bregenz, gerichtet werden. Für nähere Informationen steht Frau Monika Johler-Hofer (Telefon 05574/511-22313 bzw. E-Mail monika.johler-hofer@vorarlberg.at) zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001