Urlaubsgäste informieren sich vorab mittels "Vorarlberg von oben"

LH Wallner und LSth. Rüdisser: Mehr als 1,9 Millionen Zugriffe auf Internet-Clips registriert

Bregenz (OTS/VLK) - Unverändert erfolgreich ist das Filmprojekt "Vorarlberg von oben". Auf die im Internet abrufbaren Videoclips, die Vorarlberg in modernster HDTV-Technologie aus der Vogelperspektive zeigen, ist bereits mehr als 1,9 Millionen Mal zugegriffen worden. "Viele Tages- und Urlaubsgäste holen sich schon vorab zuhause einige Eindrücke ein", erklären Landeshauptmann Markus Wallner und Tourismusreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser.

Jede Gemeinde im Land aber auch sehenswerte Attraktionen sind auf den 260 Clips abgefilmt worden. Zu sehen sind die Filmausschnitte im Internet unter www.vorarlberg.at/vvo bzw. unter www.vorarlbergvonoben.at sowie auf YouTube und google earth. Zudem haben viele Tourismus-Büros und Tourismusbetriebe die Videospots in die eigene Homepage integriert. Aufgrund von diesen Verlinkungen liegen die tatsächlichen Zugriffszahlen auf "Vorarlberg von oben" um ein Vielfaches über den registrierten 1,9 Millionen. "Das Filmprojekt hat unser Land noch stärker ins Schaufenster gerückt und für Aufmerksamkeit bei einem breiten und internationalen Publikum gesorgt", betont Landeshauptmann Wallner. Auch Landesstatthalter Rüdisser sieht einen hohen Werbewert: "Die beeindruckenden Filmaufnahmen, die Vorarlbergs Vorzüge professionell präsentieren, sind eine originelle Ergänzung zu den übrigen Aktivitäten der Vorarlberger Tourismuswerbung".

Innovative Vermarktungsschiene

Bei "Vorarlberg von oben" handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von Land Vorarlberg und Vorarlberg Tourismus. Die Videospots sind frei zugänglich und kostenlos mit der eigenen Homepage verlinkbar. Die Links können per E-Mail auch weiter versendet werden. Unter der Telefonnummer 0043/(0)5572/3770330 haben Land und Vorarlberg Tourismus eine Serviceline eingerichtet, die bei allfälligen Problemen (z.B. Verlinkung von "Vorarlberg von oben"-Filmen auf die eigene Homepage) kompetente Hilfestellung bietet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002