AMS Wien: Junge drängen auf den Jobmarkt

Erfolg des Wiener AMS für Jugendliche: Immer mehr interessieren sich jetzt schon für eine Lehrstelle im Herbst

Wien (OTS) - Die Summe der beim Arbeitsmarktservice Wien als arbeitslos vorgemerkten oder in Schulung befindlichen Personen ist im Dezember 2011 im Jahresvergleich um 2,6 Prozent angestiegen. Die Zahl der AMS-Kundinnen und -Kunden in Schulung ist in Wien um 6,2 Prozent auf 20.696 Personen zurückgegangen, jene der Arbeitslosen (nicht in Schulung) um 4,8 Prozent auf 92.541 gestiegen.

Nach Wirtschaftszweigen betrachtet, ist die Arbeitslosigkeit im Handel (+ 7 Prozent) und in Hotellerie und Gastronomie (+ 9,7 Prozent) durch das stark wachende Arbeitskräfteangebot gestiegen. Gefallen ist die Zahl der Arbeitlosen im Bau (- 4,5 Prozent) und in der Produktion (- 2 Prozent).

"Sehr stark gestiegen ist auch die Zahl der Jungen, die auf den Arbeitsmarkt drängen", sagt AMS-Wien-Chefin Claudia Finster. Derzeit suchen gut Tausend 20- bis 24-Jährige mehr einen Job als noch vor einem Jahr. Das ist ein Zuwachs von 11,1 Prozent in dieser Altersgruppe - im Vergleich zu einem Plus von 2,7 Prozent bei den 25-bis 44-Jährigen. Zugleich ist die Zahl der offenen Stellen, die die Wiener Wirtschaftstreibenden dem AMS Wien im Dezember zur Besetzung gemeldet haben, um 8,2 Prozent gesunken. "Unsere Konzentration gilt derzeit diesen Jungen, damit ihnen der Einstieg in den Arbeitsmarkt gelingt", sagt Finster. "Jene, die sich mit unserer Hilfe zu Facharbeitern mit Zusatzqualifikation ausbilden lassen, müssen sich allerdings kaum Sorgen machen."

Das zeigen auch die sehr guten Erfolge des AMS Wien im Bemühen um die 14- und 15-Jährigen im letzten Pflichtschuljahr, bei denen es wichtig ist, dass sie sich möglichst früh um eine Lehrstelle bemühen: Fast viermal so viele Mädchen und Burschen haben sich bereits jetzt beim Wiener AMS für Jugendliche für einen Ausbildungsplatz im kommenden Herbst gemeldet als noch vor einem Jahr.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Mag. Sebastian Paulick
Tel.: ++43 1 87871-50114
sebastian.paulick@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001