• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

FHWien: Einladung zum Expertengespräch "Zukunft Hochschule" - 5. Juli 2011, 18:30 Uhr

Welche Bildungsmodelle werden überleben? Am Podium: Bundesminister Töchterle, FHWien-Geschäftsführer Heritsch und Manner-Vorstand Hahn

Wien (OTS) - Der Bologna-Prozess brachte grenzüberschreitend anerkannte Bachelor- und Master-Ausbildungen an die österreichischen Hochschulen. Die Ressourcen bleiben jedoch knapp und weitere neue Anbieter drängen in den Hochschulmarkt. Entsteht damit eine neue Hochschullandschaft mit eigenen Parametern oder erleben wir mittelfristig eine Homogenisierung, um europaweites Studieren auch tatsächlich zu fördern?

Die Rolle der österreichischen Hochschulen im europäischen Wettbewerb scheint auch noch nicht klar zu sein. Außerdem gehen die Experten den Fragen nach, welche Rolle hierbei die Fachhochschulen spielen und wie die Anforderungen der Wirtschaft tatsächlich aussehen. Das hochkarätige Podium verspricht Antworten.

Experten am Podium:
Bundesminister o. Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle, Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung

Mag. Albin Hahn, Finanzvorstand der Manner AG

Mag. (FH) Michael Heritsch, MSc, Geschäftsführer der FHWien-Studiengänge der Wirtschaftskammer Wien

Moderation: Michael Fleischhacker, Chefredakteur DIE PRESSE

Expertengespräch "Zukunft Hochschule" - 5. Juli 2011, 18:30 Uhr

Um Anmeldung unter www.fh-wien.ac.at wird gebeten.

Datum: 5.7.2011, um 18:30 Uhr

Ort:
FHWien-Studiengänge der WKW Audimax
Währinger Gürtel 97, 1180 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHW0001