Grüne Wien/Maresch: Feinstaubbelastung in Wien beunruhigend

Wien (OTS) - Als beunruhigend bezeichnet der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, die Feinstaubbelastung in Wien im Jahr 2010. "Wir wollen die Feinstaubbelastung in Wien in den kommenden Jahren deutlich reduzieren. Seitens der Stadt Wien wird es daher ein drittes Maßnahmenpaket zur Bekämpfung der Feinstaubbelastung geben", betont Maresch. Dazu müsse der innerstädtische Verkehr reduziert werden. "Die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung ist der Schritt in die richtige Richtung. Denn diese bringt eine Reduktion des Verkehrsaufkommens um 10 bis 15 Prozent und damit entsprechend geringere Feinstaubwerte", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001