LHStv. Uwe Scheuch: Arbeitslosenzahlen bis Ende 2010 weiter gesunken

Maßnahmen zur Stabilisierung des Arbeitsmarktes werden auch 2011 weiter fortgeführt

Klagenfurt (OTS) - Erfreut zeigt sich Arbeitsmarktreferent LHStv. Uwe Scheuch über den Rückgang der Arbeitslosenzahlen im Dezember 2010. "In Kärnten werden wir unsere gemeinsamen Initiativen mit dem AMS fortführen um den Arbeitsmarkt weiter zu stabilisieren. Auch der territoriale Beschäftigungspakt zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen ist für das Jahr 2011 bereits beschlossen", so Scheuch.
Bewährte Maßnahmen aus dem Vorjahr wie gemeinnützige Beschäftigungsprojekte, Eingliederungsbeihilfen und Stiftungsmaßnahmen werden auch im Jahr 2011 fortgesetzt. "Gerade für Projekte zur Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen spielt der TEP eine große Rolle. Die Zahlen der Auslastung im Vorjahr zeigen, dass diese Unterstützungen punktgenau dort ankommen, wo sie benötigt werden", erklärt Scheuch.
Auch in Zukunft werde man in Kärnten wichtige und auch bereits erfolgreich umgesetzte Schwerpunkte im Bereich der Jugendlichen, Wiedereinsteiger, der Frauen und bei den Älteren Arbeitnehmern weiterführen um den Arbeitsmarkt in Kärnten weiter zu stabilisieren. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001