• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Investment Ranking Austria 2010: Das Jahr "danach" - Wer konnte trotz Krise sein Rating halten?

Das Investment Ranking Austria 2010 untersucht zum vierten Mal die Performance der führenden Hotelgesellschaften in Österreich.

München/Salzburg (TP/OTS) - Vollständige Ergebnisse des Investment Ranking Austria 2010 inklusive umfassender Analyse des österreichischen Hotelmarktes als Fachbuch in gebundener Form ab sofort erhältlich.

Die gute Nachricht zuerst: Die österreichische Hotellerie kann
sich als Gewinner in der Krise fühlen. Denn das Minus, das die Branche verkraften muss, fällt vergleichsweise moderat aus. Angesichts mancher europäischer Einbußen erscheint der Verlust der Übernachtungen von 1,9 Prozent (2,8 Prozent in gewerblichen Unterkünften) angemessen und akzeptabel. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Wirtschaftskrise 2009 auf das österreichischen Tourismus-Rekordjahr 2008 folgte. Und dennoch erreicht Österreich im Krisenjahr das fünftbeste Ergebnis, das je erzielt wurde! Im Detail zählte Österreich im Jahr 2009 genau 124.307.317 Übernachtungen, rein in Hotels waren es 80.071.282.

Nichtsdestotrotz ging die Krise nicht spurlos an Österreich
vorbei. Schließlich hatten fast alle Betriebe und Hotelgesellschaften mit verändertem Nachfrageverhalten, sinkender Auslastung und geringeren Erlösen zu kämpfen. Vor allem hochpreisige Luxus-Unterkünfte litten unter der verringerten Zahlungsbereitschaft mancher Klientel.

Konkrete Resultate über die Entwicklung der führenden Hotelgesellschaften in Österreich liefert das aktuelle Investment Ranking Austria 2010 des TREUGAST Institute of Applied Hospitality Sciences und der HORWATH Tourismus Consulting Austria. Trotz immer noch anhaltender Zurückhaltung einzelner Unternehmen, konnte man in diesem Jahr 12 Hotelgesellschaften für die Untersuchung gewinnen. Zum vierten Mal standen die führenden Hotelgesellschaften in Österreich im Fokus einer Expertengruppe der beiden Gesellschaften. Das Ergebnis ist eine Performance-orientierte Untersuchung, die jährlich die Entwicklung der bedeutendsten Hotelbetreibergesellschaften in Österreich analysiert.

Die vollständigen Ergebnisse des Investment Ranking Austria 2010 werden auch dieses Jahr wieder in gebundener Form als Fachbuch zur Verfügung gestellt.

Das Fachbuch beinhaltet neben den Ergebnissen des Investment Rankings Austria 2010 auch noch eine umfassende Analyse des österreichischen Hotelmarktes und kann zu einem Preis von EUR 375,-zzgl. 20% Mwst. erworben werden.

Bestellung des Fachbuches Investment Ranking Austria 2010 unter office@HorwathHTL.at oder alternativ dazu das Bestellformular auf der Website von Horwath HTL Austria unter www.HorwathHTL.at downloaden.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001