Sternsinger zu Gast bei Wiens Bürgermeister Häupl

Wien (OTS) - Der traditionelle Besuch der Sternsinger bei Bürgermeister Dr. Michael Häupl stand heute, Dienstag, im Zeichen der Aktion "Hilfe unter gutem Stern". Die Heiligen Drei Könige wurden dieses Jahr von einem "Pferd" und einem "Kamel" begleitet, die sich erst bei näherer Betrachtung als kostümierte Kinder herausstellten. Nach einer kurzen Darbietung schrieben die Sternsinger der Pfarre Krim den Segenswunsch 20-C+M+B-10 an die Tür des Roten Salons im Rathaus. Bürgermeister Häupl überreichte einen Geldbetrag als solidarisches Zeichen und bedankte sich bei seinen jungen Gästen mit Schokolade.

85.000 Sternsinger sammeln für Entwicklungsländer

Rund 85.000 Sternsingerinnen und Sternsinger in ganz Österreich sammeln jedes Jahr im Rahmen der Dreikönigsaktion der Erzdiözese Wien für bedürftige Menschen. Seit 1955 konnten mithilfe der Aktion mehr als 290 Millionen Euro "ersungen" werden. Im Vorjahr waren es 13,8 Millionen Euro. Mit den Spenden werden 500 Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika finanziert. Im Mittelpunkt der Sternsinger-Aktion steht diesmal Indien. Denn trotz Wirtschaftsboom haben hunderte Millionen Menschen auf dem Subkontinent keinen Zugang zu Wohlstand. (Schluss) bon

Achtung: Zu dieser Meldung ist demnächst eine Bildberichterstattung geplant. In einer OTS-Aussendung wird auf die online-Abrufbarkeit noch hingewiesen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Nina Böhm
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: nina.boehm@extern.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007