"profil": Arbeitsmarkt für Mehrheit wichtigstes Thema

Pensionen nur für 5% besonders brisant

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, geben 28% der Befragten an, die Bundesregierung solle sich 2010 in erster Linie dem Arbeitsmarkt widmen, 20% wünschen sich dies für den Bereich Bildung, jeweils 14% für die Blöcke Umwelt/Klima und Kriminalität/Sicherheit. 9% der Befragten geben laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage an, die Regierung solle 2010 besonderes Augenmerk auf die Ausländer-Thematik legen, 7% wollen Gesundheit besonders bedacht wissen und nur 5% liegen 2010 die Pensionen am Herzen. 2% wünschen sich andere Themen, 1% wollte sich nicht festlegen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/179

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0005