• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Überblick über aktuelle Feuerwehreinsätze in Wien

Hilfestellung beim S-Bahn-Unfall - Einsatz in der Leopoldstadt - Wasseraustritt in der Rudolfstiftung

Wien (OTS) - Beim Eisenbahnunfall am Freitag (9.10.) beim Matzleinsdorfer Platz bei dem 14 Personen verletzt wurden, war auch die Wiener Feuerwehr vor Ort. Mit insgesamt 70 Mann half sie bei den Evakuierungsarbeiten mit. Die nachfolgenden Aufräumarbeiten übernahmen Mitarbeiter der ÖBB. Laut aktuellen Meldungen dürfte der Unfall zwischen der Schnellbahn und dem Oberbauzug auf einen technischen Fehler bei einer falsch platzierten Isolierstelle im Gleisbereich zurück zu führen sein.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es noch zu einem Löscheinsatz in der Taborstrasse 18 in der Leopoldstadt. Aus noch unbekannter Ursache war in der dortigen Kleinwohnung ein Brand ausgebrochen. Zwei Personen konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Der Einsatz der zu Mitternacht begann, endete kurz vor 1.30 Uhr.

Samstag Mittag (10.10.) war es dann in der Rudolfstiftung im 3. Bezirk bei Umbauarbeiten in der Intensivstation zur Beschädigung eines Heißwasser-Leitungsrohres gekommen. Die Feuerwehr, die kurz nach 12.00 Uhr vor Ort war, sicherte zuerst die Zugangsbereiche. In weiterer Folge wurde diverses mobiles medizinisches Gerät geborgen. Der Wasseraustritt konnte mit Unterstützung von Haustechnikern ebenfalls gestoppt werden. Um das ausgetretene Wasser möglichst rasch zu entfernen, wurde im Kellergeschoß eine Rehgipsdecke geöffnet, wodurch das Heizungswasser rasch in unten aufgestellte Behälter abfließen konnte. Mittels Nasssaugern wurde Restwasser in sämtlichen Bereichen entfernt. Kurz vor 14.00 Uhr konnte abgerückt werden.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001