Tiroler Stalkerin gegen den US-Schauspieler David Caruso in Frankfurt festgenommen

Auslieferung nach Österreich vorbereitet

Wien (OTS) - Die deutsche Polizei nahm auf dem Flughafen in Frankfurt eine 41-jährige Tiroler Stalkerin, die den US-Schauspieler David Caruso seit Jahren und dessen Familie bedroht hatte, fest. Die Frau entzog sich im Herbst 2008 der Gerichtverhandlung in Innsbruck, wo sie wegen Stalking angeklagt gewesen ist, und wurde mittels weltweitem Haftbefehl gesucht.

Die Drohungen gehen auf das Jahr 2007 zurück. Ende Jänner 2007 informierte das FBI das österreichische Bundeskriminalamt von den Stalkingattacken gegen den Schauspieler. Den heimischen Fahndern gelang es in kurzer Zeit die Tirolerin auszuforschen. Bei der Einvernahme zeigte sie sich voll geständig und reuig. Der für den Herbst 2008 angesetzten Gerichtverhandlung in LG Innsbruck blieb sie aber fern und setzte sich nach Mexiko ab.

Nach mehreren Interventionen der Österreichischen Botschaft und des Bundeskriminalamtes nahmen die mexikanischen Behörden die mutmaßliche Stalkerin, die sich von einem Internetcafe in Tijuana aus, bereits wieder gegen Caruso betätigte, wegen fremdenrechtlicher Übertretungen in Haft. Schlussendlich wurde Sie per Flugzeug nach Deutschland abgeschoben.

Die Tatverdächtige befindet sich zurzeit in deutscher Auslieferungshaft.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskriminalamt - Pressestelle
Oberst Helmut Greiner
Tel.: 043664 813 21 28
mail: helmut.greiner@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001