Stichworte: Industrie, Luftfahrt, Schweiz, Unglück, Verkehr Channel: Wirtschaft
OTS0167   13. Feb. 2009, 12:07

Alexander Kahane bei Flugzeugunglück verletzt

Beide Piloten kamen ums Leben


Bei einem Flugzeugunglück verletzt wurde der Verwaltungsratspräsident der Jungbunzlauer Holding AG, Alexander Kahane. Die Privatmaschine des 53-jährigen Unternehmers kam Donnerstag Abend nach der Landung am Flughafen Samedan im Ober-Engadin in der Schweiz von der Piste ab und prallte gegen eine Schneemauer.

Dabei wurden beide Piloten getötet, Kahane erlitt mehrere Rippenbrüche sowie Hand- und Beinverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es ist damit zu rechnen, dass Kahane in wenigen Wochen seine Funktionen wieder in vollem Umfang aufnehmen kann.

Die Familie Kahane sowie die Jungbunzlauer Gruppe und die Gutmann Gruppe sind über den tragischen Tod der beiden Piloten, die Alexander Kahane seit Jahren begleitet haben, bestürzt. Ihr tiefes Mitgefühl gilt den Familien der Verstorbenen.

Familie Kahane Jungbunzlauer AG, Basel Bank Gutmann AG, Wien

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0167 2009-02-13 12:07 131207 Feb 09 SKI0001 0152



The Skills Group Kommunikationsdienstleistungen GmbH Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Renate Skoff,
The Skills Group
Tel.: +43 664 337 02 84

Aussendungen von The Skills Group Kommunikationsdienstleistungen GmbH abonnieren: als RSS-Feed per Mail



Errechnete Personen: