Stellungnahme des Allgemeinen Sportverbandes Österreichs (ASVÖ) zu den Unregelmäßigkeiten im Landesverband Burgenland

Wien (OTS) - Aus Anlass der aktuellen Medienberichterstattung
nimmt der Präsident des Allgemeinen Sportverbandes Österreichs, Kons. Siegfried Robatscher, im Namen des Vorstandes des ASVÖ wie folgt Stellung:

Im ASVÖ-Landesverband Burgenland wurden finanzielle Unregelmäßigkeiten aufgedeckt, die dazu geführt haben, dass bei der Staatsanwaltschaft Eisenstadt Vorerhebungen gegen den früheren Sekretär des Landesverbandes geführt werden.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Beschuldigte, für den die Unschuldsvermutung gilt, als hauptamtlicher Angestellter über Jahre Bundessubventionen bewusst falsch abgerechnet und zum Teil veruntreut hat, wodurch letztlich eine erhebliche Schadenssumme entstanden ist.

Aufgrund der schwer durchschaubaren Vorgangsweise des Beklagten ist nach der derzeitigen Aktenlage davon auszugehen, dass der ASVÖ-Bundesorganisation und den Kontrollorganen der BSO kein Mitverschulden anzulasten ist.

Der Allgemeine Sportverband Österreichs hat kurzfristig Maßnahmen zur Aufklärung des Sachverhaltes getroffen, indem er sich dem Strafverfahren vor der Staatsanwaltschaft Eisenstadt als Privatbeteiligter angeschlossen hat.

Weiters wurde eine aus Finanz- und Steuerfachleuten gebildete Kommission eingesetzt, durch die die genauen Zahlungsflüsse und allfälligen Mängel im System der Subventionsvergabe des Landesverbandes Burgenland aufgeklärt werden müssen. Außerdem wurde der Landesverband Burgenland aufgefordert, sich von allen Funktionären zu trennen, die während der Dauer der durchgeführten Manipulationen mit finanziellen Angelegenheiten des Verbandes befasst waren.

Der ASVÖ möchte verhindern, dass durch die Malversationen eines ehemaligen Mitarbeiters unter Umständen auch die Arbeit vieler anderer ehrenamtlich im Sport Tätiger in Misskredit gezogen wird und unterstützt daher die lückenlose Aufklärung der Vorgänge mit allen Kräften.

Rückfragen & Kontakt:

ASVÖ-Bundessekretariat
office@asvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASV0001