Neue KÄRNTNER TAGESZEITUNG: Kommentar "Lustvoll bösartig" (von Claudia Grabner)

Ausgabe, 4. Jänner 2009

Klagenfurt (OTS) - Lustvoll bösartig? Oder politisch kalkulierend? Wenn sich in Kärnten einstige Brüder im freiheitlichen Geiste um das Erbe ihres Gründers balgen, zeigt der Wahlkampf seine "ersten tragikomischen Zeichen. Komisch, weil der blaue Haider-Bekämpfer Strache die orangen Haider-Getreuen im Haiderkult rechts überholt. Tragisch, weil der Wahlkampf solcherart Kurs zur Farce nimmt. Gedenkmarterl, Stadionname, Witwenbeschwörung, Übergangsprämien - das ist der Stoff, aus dem der provinzielle Wahlkampf"gestrickt ist. Der rot-schwarz-grüne Rest hat sich bislang "dezent herausgehalten: aus dem Bruderzwist zum einen, aus dem Wahlkampf zum anderen. Immerhin:
In zwei Monaten ist die Stimmabgabe auch schon wieder Geschichte.

Und das soll heißen: Es wäre Zeit zum Tun. Zum ernsthaft-sachlich wählerorientierten Kräftemessen. Nicht zuletzt im eigenen Interesse. Beispiel ÖVP: Wenns happig läuft, ist er weg, der Regierungssitz und die bundesweite Großpartei in Kärnten zum einstelligen Armutschgerl zurechtgestutzt.

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Mag. Claudia Grabner
Tel.: 0463/5866-532
E-Mail: claudia.grabner@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001