SP-Bacher-Lagler: "Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit steht in Wien an erster Stelle"

11,4 Mio. Euro für überbetriebliche Lehrausbildung

Wien (SPW-K) - "In Wien steht die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit an erster Stelle. Das Wiener Jugendpaket umfasst 11,4 Millionen Euro für die überbetriebliche Lehrausbildung von 3.500 Jugendlichen und weitere zwei Millionen Euro aus Mitteln des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds für Berufseinstiegs- und Beratungsprogramme", sagt SP-LAbg. Norbert Bacher-Lagler. "Die grüne Forderung nach einem Wiener Lehrlingsfonds geht wieder einmal ins Leere. Ein branchenübergreifender und wirksamer Fonds kann nur auf Bundesebene eingerichtet werden", reagierte Bacher-Lagler auf entsprechende Forderungen der Grünen.

"Wien bündelt die Kräfte mit dem AMS, um Jugendlichen, die keine Lehrstelle finden, eine Ausbildung in einer überbetrieblichen Ausbildungseinrichtung zu ermöglichen. Die zahlreichen Programme des waff für Jugendliche bieten ergänzend Beratung und Orientierung in der oftmals schwierigen Phase des Berufseinstiegs", sagt Bacher-Lagler. Darüber hinaus erhalten Betriebe Hilfe bei der Suche nach Lehrlingen, indem der waff die gesamte Vorauswahl übernimmt. Förderungen für die Ausbildung von MitarbeiterInnen zu LehrausbildnerInnen stehen ebenso bereit, wie Beratung durch die Lehrstellenakquisition gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien. "Mit diesen Maßnahmen und Kooperationen hält der waff die Hürden für den Einstieg von Betrieben in die Lehrausbildung möglichst gering", erklärt der SP-Politiker. "Der Kampf um jeden einzelnen Ausbildungsplatz und um jede einzelne Lehrstelle hat in Wien oberste Priorität. Im 'Landesforum für Lehre und Berufsausbildung' ziehen alle Sozialpartner, der waff und die Stadt Wien an einem Strang, um möglichst viele Lehrstellen zu ermöglichen", sagt Bacher-Lagler. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002