Arbeitslosigkeit: BZÖ-Dolinschek fordert rasche Umsetzung einer Steuerreform

Faktor Arbeit entsteuern

Wien (OTS) - Um die Wirtschaft anzukurbeln und Arbeitsplätze zu schaffen sei es notwendig, rasch eine umfassende Steuerreform durchzuführen, die den Faktor Arbeit entsteuert und somit Arbeitskräfte für Unternehmer günstiger mache, erklärte heute BZÖ-Arbeitnehmersprecher Abg. Sigisbert Dolinschek Bezug nehmend auf die negative Entwicklung am Arbeitsmarkt.
Er fordert die SPÖVP-Bundesregierung daher auf, "Nägel mit Köpfen" zu machen. Der Arbeitsmarkt müsse dadurch positive Impulse erhalten, damit mehr Mitarbeiter eingestellt würden. Laut Dolinschek müsse ein steuerliches Anreizsystem für Unternehmer umgesetzt werden, das motiviert, vermehrt Arbeitnehmer einzustellen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002