Skiunfall Ministerpräsident Althaus: Ärztliches Bulletin, Krankenhaus Schwarzach

Schwarzach (OTS) - Ministerpräsident Dieter Althaus ist gestern (Donnerstag, 01.01.09) um 18.15 Uhr mit dem Notarzthubschrauber nach einer schweren Skiunfall-Verletzung im bewusstlosen Zustand ins Kardinal Schwarzenberg’sche Krankenhaus gekommen. Aufgrund der Schwere der Verletzung musste er bereits auswärts intubiert und beatmet werden.

Herr Ministerpräsident Althaus wurde sofort im Schockraum erstbehandelt und einer computertomographischen Untersuchung unterzogen. Dabei zeigte sich eine Verletzung im Bereich der rechten Gehirnhälfte ohne Hirndruckzeichen. Unmittelbar darauf wurde der Herr Ministerpräsident auf die anästhesiologische Intensivstation transferiert und dort weiterbehandelt. Der klinische Zustand war stets stabil. Heute, am 02.01.2009 um 07.00 Uhr, wurde eine Kontrollcomputertomographie durchgeführt, bei der sich der stabile Zustand erfreulicherweise bestätigte.

Aufgrund der derzeitigen klinischen Situation ist geplant, Herrn Ministerpräsident Althaus langsam aus dem künstlichen Tiefschlaf erwachen zu lassen.

Die nächste Presseinformation im Rahmen eines medizinischen Statements ist - unter Vorbehalt - für heute um 18.00 Uhr (Vinzenzsaal, KH Schwarzach) geplant. >> Pressefach:
http://www.pressefach.info/khschwarzach

Rückfragen & Kontakt:

Prok. Mag. Karl Söllhammer
Telefon: +43(0)6415/7101-2225
E-Mail: karl.soellhammer@kh-schwarzach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001