Pensionistenklubs: "Ich lade in meinen Klub ein"

Mitglieder werben Bekannte und Freunde als neue KlubbesucherInnen

Wien (OTS) - Ab 2. Jänner 2009 heißt es wieder: "Ich lade in meinen Klub ein!" Denn die etwa 15.000 eingeschriebenen BesucherInnen der 143 Pensionistenklubs, die sich auf ganz Wien verteilen, sollen noch mehr werden und präsentieren sich den Interessierten wieder als Treffpunkte für Geselligkeit und Unterhaltung.

Alte werben neue Mitglieder

Nach dem "Member gets Member-Prinzip" gibt es ein Dankeschön für jeden, der in "seinen" Klub einen neuen Gast mitbringt: eine Einladung für zwei Personen zum Mittagessen ins Pensionisten-Wohnhaus des jeweiligen Bezirkes. Ob Wohnungsnachbarin, bester Freund oder gute Bekannte, alle Wiener SeniorInnen sind als neue KlubbesucherInnen gerne gesehen. Ihnen wird montags bis freitags in der Zeit von 13 bis 18 Uhr auch einiges geboten: Die allseits beliebten Tarockrunden, eine kostenlose Klubjause, Gesundheitsvorträge, kreatives Werken und Nordic Walking - gemeinsam mit anderen lässt sich der Alltag gleich fröhlicher und abwechslungsreicher gestalten. Und ganz nebenbei kann so die Vereinsamung und soziale Isolation von allein lebenden älteren Menschen in Wien vermieden werden.

16.000 sollen es werden

Die 716 neuen KlubbesucherInnen der Vorjahresaktion wollen getoppt werden. Das ehrgeizige Ziel ist es, bis Ende April 2009 auf rund 16.000 eingeschriebene KlubbesucherInnen zu kommen. Seit Übernahme der Betriebsführung durch den gemeinnützigen Fonds Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) steigt die Zahl der eingeschriebenen Mitglieder stetig an. Dies ist auf inhaltliche, strukturelle und organisatorische Verbesserungen der Klubangebote zurückzuführen. In Zusammenarbeit mit den budgetverantwortlichen Bezirken wurden in den letzten Jahren zahlreiche Modernisierungsmaßnahmen umgesetzt:

o Eröffnung von 13 so genannten "Seniorentreffs" - der neuen Generation des Pensionistenklubs mit Internetstationen, einem attraktiven, barrierefreien Ambiente und zeitgemäßen Aktivitäten (Bewegungsgruppen, Fachvorträge, kreatives Gestalten u. Ä.); im Februar 2009 wird bereits der 14. Wiener Seniorentreff eröffnet. o Laufende Adaptierungs- und Sanierungsarbeiten in den älteren Klublokalen, um Komfort und Ambiente zu verbessern o Kontinuierliche Erweiterung der Kluböffnungszeiten o Entwicklung zeitgemäßer Freizeitangebote, wie Ausflüge zu attraktiven Zielen rund um Wien, Vorträge zu Gesundheitsthemen und Rechtsfragen, aktuelle Gruppenaktivitäten, wie Nordic Walking u.v.m. o Frühlings-SeniorInnenball für die KlubbesucherInnen im Rathaus

Klubsaison dauert noch bis Ende April

Die heurige Klubsaison endet am 30. April 2009. Danach starten wieder die Sommerangebote mit Ausflügen und günstigen Quartieren für die Sommerfrische in Österreich.

Nähere Informationen zu den Angeboten, Aktionen und Öffnungszeiten unter www.willkommen-im-klub.at. (Schluss) hoe

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Andreas Sturm
Klubdirektion
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP)
Telefon: 01 313 99-400
E-Mail: kb@kwp.at
www.willkommen-im-klub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002