Verteidigungsminister Darabos gratuliert Wolfgang Loitzl

"Das Bundesheer ist stolz auf seine Heeressportler"

Wien (BMLV) - "Zugsführer Wolfgang Loitzl hat heute einen der größten Triumphe seiner bisherigen sportlichen Laufbahn erreicht. Dafür gratuliere ich ihm im Namen des gesamten Österreichischen Bundesheeres von ganzem Herzen", so Verteidigungsminister Norbert Darabos in einer ersten Reaktion auf den Sieg Loitzls beim traditionellen Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen. Das Bundesheer habe Loitzl immer mit aller Kraft unterstützt, ihm die notwendige soziale Absicherung gegeben - auch und gerade in Zeiten, die für ihn sehr hart gewesen sind, sagt Darabos. "Das macht die Spitzensportförderung des Heeres aus. Dazu ist sie da."****

Nach jahrelanger harter Arbeit könne Loitzl jetzt die Früchte des Erfolgs ernten, sagt Darabos. "Das Bundesheer ist stolz auf seine Heeressportler und heute ganz besonders auf Wolfgang Loitzl." Für die weiteren ausstehenden Springen der Vierschanzen-Tournee drückt der Verteidigungs- und designierte Sportminister dem Steirer Wolfgang Loitzl und dem gesamten ÖSV-Team die Daumen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Mag. Stefan Hirsch
Pressesprecher des Verteidigungsministers
Tel: 050201-1020145
stefan.hirsch@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: 050201-1025610
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001