RAG (Rohöl-Aufsuchungs AG): Erdgasspeicher und Inlandsproduktion tragen wesentlich zur Absicherung der Erdgasversorgung bei

Trotz Einstellung der Erdgaslieferungen an die Ukraine derzeit keine Beeinträchtigung der Erdgasversorgung in Österreich

Wien (OTS) - Die RAG (Rohöl-Aufsuchungs AG) hat bereits vor Jahren begonnen, in die Versorgungssicherheit Österreichs durch die Errichtung von Erdgasspeichern zu investieren. Die Erdgasspeicher Puchkirchen (OÖ) und Haidach (OÖ/Salzburg) tragen heute daher ganz wesentlich zur Versorgungssicherheit bei. Mit ca. 1,7 Milliarden m3 gespeichertem und sofort verfügbarem Erdgas steht so den RAG Kunden eine Menge zur Verfügung, die etwa dem Erdgasbedarf Österreichs für drei Monate im Winter entspricht. Kein anderes Land in Europa verfügt gemessen am Verbrauch über größere Speicherkapazitäten.

Die inländische RAG-Produktion von ca. 600 Millionen m3 pro Jahr sichert neben den Erdgasspeichern die Versorgung auch bei kurzfristigen Lieferausfällen weiter ab.

In den nächsten Jahren plant die RAG, die Versorgungssicherheit Österreichs durch die Errichtung zusätzlicher Erdgasspeicher weiter auszubauen.

RAG - Spezialist in Sachen Erdgasspeicherung und -produktion

Die österreichische RAG (Rohöl - Aufsuchungs Aktiengesellschaft) ist das traditionsreichste Explorations- und Produktionsunternehmen Österreichs. Seit der Entdeckung von Öl und Erdgas durch die RAG in Österreich im Wiener Becken im Jahre 1937 hat die RAG mehr als 14 Mio. Tonnen Rohöl und mehr als 22 Mrd. m3 Erdgas gefördert. Heute produziert die RAG jährlich rund 600 Mio. m3 Erdgas und 100.000 Tonnen Rohöl. Die Aufsuchungs- und Fördergebiete der RAG konnten in den letzten Jahren auf mehr als 7.100 km2 erweitert werden, wobei ca. 60 Prozent in Österreich und ca. 40 Prozent im benachbarten Bayern liegen. RAG befindet sich mit ihren Technologie-, Sicherheits- und Umweltstandards im internationalen Spitzenfeld.

Rückfragen & Kontakt:

RAG (Rohöl-Aufsuchungs AG)
Schwarzenbergplatz 16, A-1015 Wien
Mag. Christian Tidl
Pressesprecher
Tel.: +43 664 8119457

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOC0001