Schüssel erinnert an Ableben Liese Prokops vor einem Jahr

„Liese Prokop wird immer in unseren Herzen bleiben“

Wien, 02. Jänner 2008 (ÖVP-PK) ÖVP-Klubobmann Wolfgang Schüssel erinnerte heute, Mittwoch, in einer Aussendung an den Tod von Innenministerin Liese Prokop vor einem Jahr. Prokop verstarb völlig überraschend am Silvesterabend 2006/2007. ****

„Mit Liese Prokop hat Österreich eine Politikerin von Format mit hoher Gestaltungskraft und gleichzeitig eine Spitzensportlerin mit Vorbildwirkung verloren“, so ÖVP-Klubobmann Schüssel. „Liese Prokop war Politikerin mit großem sozialem Gewissen und ein Mensch, der stets ein offenes Ohr für das Anliegen der Mitmenschen hatte.“ Prokop sei „eine profunde und respektierte Politikerin, eine einzigartige Persönlichkeit und ein warmherziger und offener Mensch“ gewesen, betonte Schüssel. „Auch ihre Fähigkeit, politisch heikle Themen durch große Sensibilität und Einfühlungsvermögen einer konsensualen Lösung zuzuführen, zeichneten Liese Prokop aus.“

Prokop zog nach ihrer Karriere als Sportlerin 1969 als Abgeordnete in den niederösterreichischen Landtag ein und bekleidete 11 Jahre lang (1981 bis 1992) das Amt der Soziallandesrätin Niederösterreichs. Danach war Prokop Landeshauptmann-Stellvertreterin. 2004 wurde sie als
Innenministerin in die Bundesregierung gerufen.

Als Innenministerin hat Prokop „durch ihre Umsichtige Amtsführung, ihre Zielstrebigkeit, Konsequenz und Entscheidungskraft“ zahlreiche wichtige Projekte realisieren können. Schüssel nannte hier beispielhaft die Umsetzung der Exekutivreform, die alleine auf Grund ihres Umfangs „eine riesige Herausforderung“ dargestellt habe, sowie die Mitwirkung bei der Vorbereitung der Schengen-Reife der neuen EU-Mitgliedsstaaten.
Zudem zeichnete Prokop für die Verkürzung des Zivildienstes, das neue Fremdenrecht sowie das neue Staatsbürgerschaftsrecht verantwortlich. „Liese Prokop hat diese Projekte wie viele andere bravourös gemeistert und damit ihre Rolle als prägende Persönlichkeit in der politischen Landschaft Österreichs unterstrichen“, betonte der ÖVP-Klubobmann.

„Liese Prokop war auch ein Vorbild in ihrer Menschlichkeit. Sie besaß die Gabe des Zuhörens und des Mitfühlens. Ich bin froh, dass ich sie kennen lernen durfte. Sie wird immer in den Herzen derer sein, die sie ein Stück ihres Weges begleitet haben. Und sie wird immer Vorbild bleiben - durch ihr politisches und persönliches Vermächtnis“, betonte Schüssel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001