Wohnungsbrand im 1. Bezirk

Feuerwehr bringt 20 Personen in Sicherheit

Wien (OTS) - Vermutlich infolge eines Feuerwerkskörpers kam es am Silvesterabend gegen 23.50 Uhr in Wien 1, Dominikanerbastei 17/1 zu einem offenen Vollbrand der Wohnung im 1. Obergeschoss. Der Brand wurde mit einem Rohr im Außenangriff und einem Rohr im Innenangriff bekämpft. Durch den Flammenüberschlag war das über der Brandwohnung gelegene Fenster der Wohnung 4 zersprungen, ein Übergreifen des Brandes in die Wohnung konnte jedoch verhindert werden. Im Zuge des Einsatzes wurden von der Feuerwehr 20 Personen mittels Fluchtfiltermasken evakuiert und an den Rettungsdienst übergeben. Besonders betroffen war eine Wohnung im Dachgeschoss, aus der ca. 10 Personen - darunter ein Baby - aufgrund der starken Verrauchung mit Fluchtfiltermasken evakuiert wurden. Die Brandwohnung selbst, war zum Zeitpunkt des Brandausbruches leer, es wurden allerdings zwei Katzen geborgen, wobei ein Tier bereits tot war. Einige der geretteten Personen erlitten Rauchgasvergiftungen. Zur Unterbringung der evakuierten Personen forderte die Feuerwehr einen Bus der Wiener Linien an.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr 531 99

Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
rathaus-korrespondenz
Diensthabende Redakteurin: Gina Galeta
4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005