Feuerwerkskörper: Vermutlich Auslöser für Zimmerbrände im 22. und 16. Bezirk

Wien (OTS) - Vermutlich infolge eines Feuerwerkskörpers kam es am Silvesternachmittag gegen 15 Uhr zu einem Brand im Fensterbereich der Wohnung 22, Andreas-Morph-Weg 6/20. Der Brand wurde von der Feuerwehr unter Atemschutz mit einer Kübelspritze gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden.

Ebenfalls ein Feuerwerkskörper gilt als Ursache eines Brandes von Gerümpel im Balkon-Blumentrog in der Wohnung 16, Arnetgasse 107/2 am Silvesterabend gegen 23.50 Uhr. Bereits vor Ankunft der Feuerwehr konnten Wohnparteien den Entstehungsbrand mittels Pulverlöscher bis auf Glutnester ablöschen. Die Feuerwehr führte die erforderliche Nachlöscharbeiten durch. Der Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben. (Schluss) galt/

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr 531 99

Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
Rathaus-Korrespondenz
Diensthabende Redakteurin: Gina Galeta
4000/81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003