Wissenschaftsminister Hahn eröffnet Studierendenheim Spengergasse in Wien

Mit 3,5 Mio. vom BMWF gefördert

Wien (OTS) - Bei der Eröffnung des neuen Studierendenwohnheims der Gemeinnützigen Studentenwohnheim AG in der Wiener Spengergasse sagte Wissenschaftsminister Johannes Hahn: "Wichtig ist, dass die Heimplätze für die jungen Leute erschwinglich bleiben" und wies gleich darauf hin, dass das BMWF das neue Studentenheim mit 3,5 Mio. Euro gefördert und insgesamt in diesem Jahr Studentenwohnheimprojekte mit 12 Mio. Euro unterstützt hat.

"Ein Studentenheim ist eine gute Lebensschule, so sind es doch die gemeinsamen Erfahrungen aus der Studentenzeit, die zusammenschweißen", so Hahn.

Das neue Heim bietet 300 Plätze, insgesamt hat die Stuwo Platz für 1.090 Studierende. Österreichweit stehen mehr als 31.000 Heimplätze zur Verfügung, 14.500 davon allein in Wien. Durch Neubauten oder Generalsanierungen kommen aber immer wieder neue Plätze dazu, freut sich der Wissenschaftsminister abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1010 Wien
Presse: Mag. Martha BRINEK, Tel.: +43/1/53120-9006

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0002