Außenministerium zum Tod von Bot.i.R. Dr.Höss

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten gibt mit tiefer Trauer die Nachricht vom heutigen Tod von Botschafter i.R. Dr. Friedrich Wilhelm Höss im 75. Lebensjahr bekannt. Botschafter Höss war maßgeblich und in verantwortungsvoller Position am Aufbau des österreichischen auswärtigen Dienstes der zweiten Republik beteiligt, zuletzt als Botschafter in den USA und in der Bundesrepublik Deutschland.

Neben seiner außenpolitischen Funktion war er auch als Bundesrat politisch aktiv und trat als "Botschafter der Steiermark" für die Anliegen seines Heimatbundeslandes international ein. Auch nach seiner Versetzung in den Ruhestand war er bis zuletzt als Berater des Präsidiums der Industriellenvereinigung im Dienst der österreichischen Wirtschaft tätig.

Mit Botschafter i.R. Fritz Höss - wie ihn jeder kannte - hat das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten einen seiner profiliertesten ehemaligen Angehörigen verloren. Er wird vielen, die ihn kennenlernten und mit ihm arbeiteten, in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmaa.gv.at
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001