"June" Eßling: Ein Jugendprojekt kommt zu den Kids

Wien (OTS) - Ein neues Angebot im Bereich Jugendarbeit entsteht derzeit in Eßling, einem jungen Stadtteil der Donaustadt, in dem mehr als 1.500 10- bis 19-Jährige leben.

Zwei JugendarbeiterInnen des Vereins Wiener Jugendzentren sind im Auftrag des Bezirks unterwegs und erheben die Situation der jungen Grätzel-Bewohner. Ausgerüstet mit diesen Daten soll das Freizeitangebot für Jugendliche erweitert werden. Die beiden -Mihajlo Grbavac und Ruth Lindtner - sind von Donnerstag bis Samstag in Parks, an Treffpunkten und in Cafes anzutreffen. Ihr Erkennungszeichen: große, grüne Taschen mit dem Aufdruck "Jugendprojekt Eßling". Die erste Erhebungsphase ist beinahe abgeschlossen.

Großes Parkfest im Bill Grah-Park

Phase zwei der Erhebung startet mit einem großen Parkfest am 12. Jänner im Bill Grah-Park in Eßling/Donaustadt ab 15 Uhr. Im Zuge des Fests sollen die Bedürfnisse der Kids erhoben werden. Musik, Lichtinstallation und (Kinder)Punsch werden bereits mit den Jugendlichen organisiert. Die beiden JugendarbeiterInnen wollen die Jugendlichen generell zum selbstständigen Agieren bei der Umsetzung ihrer Anliegen animieren. Sie unterstützen und begleiten die jungen Bewohner Eßlings bei der Realisation ihrer Vorstellungen.

Wer die beiden - auch ohne nach ihren grünen Taschen Ausschau halten zu müssen - treffen will, kommt zum regelmäßigen Treffpunkt:
Freitag zwischen 17 und 18 Uhr im Bill-Grah-Park bei der Essling Schule. (Schluss) man

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
June Eßling
Ruth Lindtner
Tel.: 0664/27 48 577
E-Mail: essling@jugendzentren.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011