BZÖ-Grosz: Vereinigte SPÖVP-Raucherhatz beginnt zu bröckeln

Erster großkoalitionärer Nationalratsabgeordneter wehrt sich gegen Rauch-Kallat/Burgstaller Pläne

Wien (OTS) - "Die großkoalitionäre Raucherhatz und Bevormundungspolitik bekommt Gott sei Dank starke Risse. Wenn mit dem Kärntner Nationalratsabgeordneten Obernosterer der erste großkoalitionäre Mandatar seine Zustimmung zu den absurden Plänen von Gesundheitsministerin Rauch-Kallat und Salzburgs Landeshauptfrau Burgstaller verweigert, ist das ein gutes Zeichen, dass unsere derzeit laufende Kampagne www.ohneverbotgehtsauch.at Wirkung zeigt. Im Gegensatz zu den Plänen von SPÖVP spielen wir nicht Raucher gegen Nichtraucher aus sondern wehren uns gegen eine Bevormundungspolitik und versuchen, dass beide Gruppen auch in Zukunft ein friedliches Miteinander finden", so BZÖ-Generalsekretär Gerald Grosz in einer Reaktion auf die Aussagen des Kärntner ÖVP-Abgeordneten Obernosterer.

"Wir begrüßen es daher, dass wir mit dem VP-Abgeordneten Obernosterer nunmehr auch den ersten Mitstreiter in den Reihen der ÖVP gewonnen haben. Wir hoffen, dass sich Obernosterer auch damit in seiner eigenen Partei gegen die absurden Pläne von Ministerin Rauch-Kallat durchsetzen kann und werden ihm in den nächsten Tagen auch Unterschriftenlisten unserer Petition zur Verfügung stellen. In den letzten beiden Wochen konnten wir quer durch Österreich bereits tausende Unterschriften sammeln", so Grosz, der auch ankündigte, dass er demnächst eine Zwischenbilanz über diese erfolgreiche Kampagne präsentieren wird.

"Scheinbar geht der ÖVP mittlerweile der berühmt zitierte Allerwerteste auf Grundeis. Es ist auch nicht einzusehen, warum die Politik wie in kommunistischen Regimen freie Unternehmer bevormundet. Wir wollen selbstverständlich einen klaren Schutz von Nichtrauchern. Der Schutz von Nichtrauchern kann und darf aber nicht zu einer Verbots- und Entmündigungspolitik führen", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004