Grüne Wien: Peinliche Panne bei Wehselys Piktogramm-Kampagne

Vana: "Schade um eine prinzipiell gute Idee"

Wien (OTS) - Als "peinlich" bezeichnet die Stadträtin der Grünen Wien, Monika Vana, die Panne bei der Piktogramm-Kampagne von Stadträtin Wehsely. Die Frauenkampagne, bei der öffentliche Piktogramme mit weiblichen Figuren versehen hätten werden sollen, wurde nun aus Sicherheitsgründen zurückgezogen. "Ein Nicht-Erfüllen von EU-Normen darf nicht passieren", so Vana, dennoch sollte die Kampagne aber, so die Normen erfüllt werden, fortgesetzt werden. "Es wäre schade, wenn durch eine solche Panne eine prinzipiell gute Sache diskreditiert wird", so Vana.

Vana fordert darüber hinaus, dass solchen Kampagnen auch Taten folgen müssen. So stagniere der Anteil der Frauen in Spitzenfunktionen im Magistrat seit 10 Jahren. "Offensive Umsetzungsstrategien sind seit langem vonnöten", so Vana abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002