Haider: Mit gefilmter Saddam-Hinrichtung wird Angriffskrieg für USA endgültig zum Fiasko

Haider übt scharfe Kritik an internationaler und heimischer Politik und fordert Anklage der amerikanischen Kriegsverbrecher

Klagenfurt (OTS) - Neuerlich scharfe Kritik übte heute Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider am Angriffskrieg der USA gegen den Irak und der brutalen Hinrichtung von Saddam Hussein. Im Übrigen sieht sich Haider in seiner Nahostpolitik bestätigt: "Meine Befürchtungen und Warnungen sind oft nicht verstanden, nun aber voll bestätigt worden. Ich habe immer davor gewarnt, dass ein Angriffskrieg der Amerikaner gegen den Irak den gesamten Nahen Osten ins Chaos stürzen wird und sich der Irak bei einem durch Gewalt und Fremdbesatzung erzwungenen Sturz Husseins in einen Bürgerkrieg zwischen den unterschiedlichen ethnischen und religiösen Gruppen verstricken wird." (Unter anderem nachzulesen in Jörg Haider: "Zu Gast bei Saddam - Im Reich des Bösen", Ibera Verlag, 2003)

Haider kritisiert in diesem Zusammenhang auch die nunmehrigen heuchlerischen Verurteilungen der internationalen und heimischen Politik sowie der Medien: "Jene, die heute die Hinrichtung Saddams und den Krieg der Amerikaner verurteilen, haben gestern die verurteilt, die gegen diesen Krieg aufgetreten sind und sich auf die Seite des unschuldigen irakischen Volkes geschlagen haben. Die Chance den Frieden im Irak zu retten wurde damals verwirkt. Ganz Europa hat weggesehen und die amerikanischen Kriegsverbrecher Bush und Rumsfeld gewähren lassen als sie begonnen haben, einen auf Lügen aufgebauten Angriffskrieg gegen den Irak zu führen. Die, die geschwiegen und weggesehen haben sind daher mitschuldig an der heutigen Situation im Irak."

Der Kärntner Landeshauptmann fordert nun, "wo die Welt die Wahrheit kennt", umso dringender die Anklage von George W. Bush und Donald Rumsfeld vor einem internationalen Kriegsverbrechertribunal und den sofortigen Abzug der us-amerikanischen Besatzer aus dem Irak. "Mit der gefilmten Hinrichtung Husseins und den dabei bekannt gewordenen Beschimpfungen und Beleidigungen ist der Angriffskrieg für die USA schließlich endgültig zum Fiasko geworden. Bush hat sein persönliches Duell gegen Hussein zwar auf makabre Art und Weise gewonnen, aber der Frieden in der arabischen Welt und nicht zuletzt die Menschenwürde haben verloren."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Landeshauptmann Dr. Jörg Haider
Arnulfplatz 1
A-9010 Klagenfurt
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124
Fax: 05 0 536 22150
mailto: stefan.petzner@ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001