Findeis: Theater Westliches Weinviertel wird attraktiviert

160.000 Euro Landesfördermittel unterstützen wichtiges Projekt

St. Pölten (SPI) - "Für den Neu- und Umbau des Theaters in Guntersdorf im Bezirk Hollabrunn erhält der Verein Theater Westliches Weinviertel eine Unterstützung des Landes in der Höhe von 160.000 Euro", berichtet der Weinviertler SPNÖ-Mandatar LAbg. Hermann Findeis über den Beschluss der Landesregierung. Das Theater besteht seit 1984 und wurde 1986 offiziell in Guntersdorf eröffnet. Es ist mittlerweile zu einem fixen Bestandteil der Kulturszene der Region geworden. "Nun, sozusagen zum 20-jährigen Bestehen, soll der ehemalige Bauernhof, der als Theater genutzt wird, umgebaut und erweitert werden. Dadurch wird das Theater Westliches Weinviertel attraktiviert", begrüßt der Mandatar die Förderungen des Landes.****

Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf rund 400.000 Euro. "Darin enthalten sind verschiedene Zu- und Umbauten. Außerdem sollen unter anderem die Toilettenanlage saniert und Garderoben sowie Pausenräumlichkeiten errichtet werden", erläutert Findeis. Das Programm umfasst neben Eigenproduktionen zahlreiche Gastspiele aus den Bereichen Kabarett und Kleinkunst ebenso wie Kindertheater, Ausstellungen, Lesungen und musikalische Veranstaltungen. "Der Reichtum einer Region misst sich nicht allein in Zahlen und Fakten, sondern nicht zuletzt an der Vielfalt von Kunst und Kultur. Das Theater Westliches Weinviertel ist aus der Kulturszene nicht mehr wegzudenken und stellt damit nicht nur einen wichtigen Faktor für die Lebensqualität der WeinviertlerInnen dar, sondern ist auch ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor für die Region", so Findeis abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001