Ein attraktiver Naturbursche mit Familiensinn - Hardy Krüger jr. zieht ins "Forsthaus Falkenau" ein - Heute Generationswechsel im ZDF-Dauerbrenner

Mainz (OTS) - Anmoderation:
Ein neues Jahr, ein neuer Förster: Hardy Krüger jr. zieht heute (Mi., 3.1.2007) als Förster Stefan Leitner ins Forsthaus Falkenau ein. Die ZDF-Serie gehört zu den beliebtesten Dauerbrennern im deutschen Fernsehen. Nach 17 Jahren gibt es mit dem 90-minütigen Pilotfilm heute den Generationswechsel im Forsthaus. Bei der Gestaltung seiner Rolle hat Hardy Krüger jr. von Anfang an seine Finger im Spiel gehabt. Und deshalb ist der neue Förster nicht ganz zufällig ein echter Weltenbummler.

O-Ton Hardy Krüger jr.
Das war meine Idee, ja. Stefan Leitner ist ja jemand, der in Kanada lebt, mit seinem Vater und seiner Tochter, und arbeitet als Ranger. Das heißt er ist wirklich ein Naturmensch, der viel in der Natur ist, mit dem Pferd unterwegs ist und schon ein Abenteuertyp ist. Und der kommt nach Küblach um ein Haus zu verkaufen in dem er groß geworden ist und schafft das irgendwie nicht, weil, er bringt das nicht übers Herz. (0:23)

Für den Familienmenschen Hardy Krüger jr. ist sein soziales Umfeld ein sehr wichtiger Teil in seinem Leben, und auch dieser Aspekt fliest in die Serie ein.

O-Ton Hardy Krüger jr.
Natürlich gibt es da sehr viele Parallelen, auch weil ich durch diese Serie auch erzählen möchte, dass die Familie, dass diese Gemeinschaft so wichtig ist, weil Familie ist eigentlich unzerstörbar. Denn Freunde kommen und gehen, aber die Familie bleibt. (0:14)

Der Serienförster hat eine pubertierende Tochter, die ihm ganz schön auf der Nase herumtanzt. Zuhause bestimmen zwei Söhne das Leben von Hardy Krüger jr. Auch für sie hat er die Rolle in der ZDF-Serie übernommen.

O-Ton Hardy Krüger jr.
Das war sicher auch ein Grund, mich für die Serie zu entscheiden, weil ich einfach mehr Zeit für meine Familie haben möchte. Meine Jungs sind so schnell groß geworden und das geht mir viel zu schnell, deswegen wollte ich einfach gerne auch da sein wo meine Kinder sind. (0:13)

Nach 16 abgedrehten Folgen Forsthaus Falkenau ist Hardy Krüger jr. so richtig in seiner Rolle drin. Heute nun geht's los mit dem Pilotfilm zur 18. Staffel. Eine Reihe von Serienfiguren sind nicht mehr dabei, aber ein Stachel im Fleisch des Küblacher Försters wird bleiben: die aufsässigen und widerspenstigen Waldbauern.

O-Ton Hardy Krüger jr.
Ich bin auch sehr glücklich darüber, weil, ich liebe die Waldies. Das sind einfach so großartige Schauspieler, mit denen es wirklich viel Spaß macht. Und da eckt er natürlich auch erst einmal an. (0:10)

Aber früher oder später setzt sich der Serienförster natürlich auch bei den Waldbauern durch. Genau wie bei der Entscheidung: wie trage ich eigentlich ein Gewehr? Keine einfache Frage.

O-Ton Hardy Krüger jr.
Es gibt natürlich gewisse Dinge, die ich lernen musste. Zum Beispiel, es gibt diverse Art und Weisen, wie man ein Gewehr trägt. Und man muss dann erstmal herausfinden, was für eine Art Typ man ist, eigentlich. (0:10)

Abmoderation:
Heute Abend (Mi., 3.1.2007) werden wir wissen, wie er sich entschieden hat. Heute Abend um 20.15 Uhr im ZDF: 90 Minuten "Forsthaus Falkenau". Die neuen Folgen mit Hardy Krüger jr. laufen dann immer freitags um 19.25 Uhr.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ZDF-Pressestelle, Tel.: 0049 06131 70 2120
all4radio, Birgit Richter, Tel.: 0049 0711 3277759 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001