Wieder Steigerungen beim Bezahlen mit Karten

Rekordtag 22.12.06 mit über 2 Mio. Transaktionen

Wien (OTS) - Mit 443 Millionen Transaktionen über Produkte von Europay Austria haben die ÖsterreicherInnen auch im Jahr 2006 wieder bewiesen: Sie vertrauen mehr und mehr auf das bargeldlose Bezahlen mit Karten und haben 2006 Euro 16,1 Mrd. mit Maestro, MasterCard und Quick bezahlt.

Das Gesamttransaktionsvolumen betrug in diesem Jahr Euro 35,1 Mrd.

Neuer Rekord

Rekordtag war 2006 der 22. Dezember mit mehr als 2 Mio. Transaktionen an diesem einen Tag, gleich gefolgt vom 23.12.06 mit 1,9 Mio.

Zum Vergleich: 2004 lag die Spitze am 23.12. bei rund 1,5 Mio. Transaktionen, die Steigerung beträgt also etwa ein Drittel.

"Der dynamische Anstieg von Transaktionszahlen und Umsatzzahlen setzt sich fort. Dieser Erfolg bestätigt uns in unserer Arbeit" sagt Peter Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Europay Austria. "Wir freuen uns, dass die Geschäftsentwicklung so positiv ist und im Besonderen neue Geschäftsfelder wie Prepaid-Karten und e-Commerce sehr gut angenommen werden" ergänzt Neubauer.

Signifikante Steigerungen gibt es wieder bei allen Europay-Produkten, sowohl bei den Transaktionen (Trx) als auch bei den Umsätzen:

MasterCard Trx + 8,1 % Umsatz + 9,8 % Maestro Trx + 11 % Umsatz + 10,2 % Quick Trx + 9,9 % Umsatz + 0,7 % Bargeldbehebung Trx + 6,1 % Umsatz + 7,3 %

Schritte zur Internationalisierung

Kurz vor Jahresende unterzeichnen JCB International Co LTD., mit 57,7 Mio. Karteninhabern einer der weltweit führenden Player im Kreditkartenmarkt, und Europay Austria einen Kooperationsvertrag. Damit wird Europay Multibrand Acquirer zunächst für Österreich und der Möglichkeit für weitere 21 europäische Länder und erweitert das Portfolio des Unternehmens wieder bedeutend.

Und 2006 vertraut der Lebensmitteldiskonter Hofer Europay Austria nach dem Österreich Geschäft auch die Servicierung seiner Läden in Slowenien an.

"Das Vertrauen der ÖsterreicherInnen in Kartenzahlungen steigt von Jahr zu Jahr, immer mehr Menschen bevorzugen diese moderne, bequemen und einfache Zahlungsform" erläutert Neubauer. "Wir wollen auch im kommenden Jahr unsere Erfolge ausbauen. Das bedeutet konkret: Wir gehen 2007 von einer Steigerung der Transaktionen um rund 9% aus, beim Gesamtzahlungsvolumen mit unseren Produkten um weitere 10%" schließt Neubauer.

Europay Austria ist DAS Kompetenzzentrum für bargeldloses Bezahlen und die Drehscheibe zwischen Kunden, Händlern und Geldinstituten für modernen Zahlungsverkehr. Im Auftrag der österreichischen Banken entwickelt Europay Austria Zahlungskarten wie die multifunktionelle Maestro Bankomatkarte, Quick - die Elektronische Geldbörse und eine Vielzahl unterschiedlicher MasterCards. Europay Austria serviciert heute bereits über 95.000 Akzeptanzpartner. Ein deutlicher Anstieg des Zahlungsvolumens von insgesamt über 9,5 % im Jahr 2006 ist das Resultat der erfolgreichen Markt- und Kundenorientierung von Europay Austria.

Fotos zum Download finden Sie unter

www.europay.at/pressecenter im Bereich Pressefotos Management

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Europay Austria Zahlungsverkehrssysteme GmbH
Angela Szivatz, 01/ 717 01- 6541
angela.szivatz@europay.at
www.europay.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAY0001