Sensationelle Ergebnisse in den Neurowissenschaften: Erstmals konnte der Effekt eines Wirkstoffs, der gegen Depression hilft, sichtbar gemacht werden.

Wien (OTS) - Eine Wiener Studie zeigt dies mithilfe der Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT), einem hoch spezialisierten, bildgebenden Verfahren des Gehirns.

medintern.eu VI 1206 berichtet außerdem:

Umfrage in Österreich: Männer ignorieren die Gefahr von Prostata-Krebs; Unerwünschte Wirkungen: Fakten & Gerüchte; Maulkorb-Erlass für Hauptverband-Mitarbeiter; Hauptverband ergreift Chance das durch die bisher nicht erfolgte Regierungsbildung entstandene Machtvakuum zu nützen.; e-Card im Siemens-Korruptionssumpf? In Wien sperren zwei Drittel der Radiologen zu; Altana-Pharma zieht in die Schweiz; 2,6 Millionen Euro Bußgeld für Pharmagroßhändler.

Downloads: http://www.medintern.eu

Rückfragen & Kontakt:

"Dagobert" Verlagsgesellschaft mbH
dagobertverlag@utanet.at, Phone: 0043 (0) 676 9579 335

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGV0001