Prokop - Ableben: Westenthaler zutiefst betroffen und erschüttert

Wien 2007-01-01 (OTS) - "Ich bin zutiefst betroffen und erschüttert, dass mit Liese Prokop eine engagierte und couragierte Ministerin so plötzlich aus dem Leben gerissen worden ist", so BZÖ -Bündnisobmann Peter Westenthaler angesichts des plötzlichen Todes von Innenministerin Prokop. "Trotz aller kritischer inhaltlicher Distanz muss man Liese Prokop Respekt für ihren unermüdlichen Einsatz für Österreich zollen. Aber auch ihre Menschlichkeit, die, fern jeder politischen Auseinandersetzung, immer zu spüren war, wird unvergessen bleiben. Liese Prokop war eine Politikerin mit Handschlagqualität und großer Menschlichkeit. Im Namen des BZÖ übermittle ich der Familie der Innenministerin unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl", betont Peter Westenthaler in einer Würdigung der verstorbenen Innenministerin.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001