Fuhrmann: Österreichs Jugend trauert um Liese Prokop

Wien, 1. Jänner 2007 (ÖVP-PK) Überrascht und tief betroffen reagierte JVP-Bundesobfrau Abg.z.NR Silvia Fuhrmann auf das Ableben von Innenministerin Liese Prokop. "Sie war eine großartige Politikerin, die immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Jugend hatte. Mein Beileid gilt ihrer Familie", so Silvia Fuhrmann zum plötzlichen Tod der Innenministerin. ****

Fuhrmann hatte Prokop als stets kompromissfähige und dialogbereite Politikerin kennen und schätzen gelernt. In ihrer Zeit als Landesrätin in Niederösterreich und als Mitglied der Bundesregierung hatte sie immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Jugend und war häufig Gast bei Veranstaltungen der Jungen ÖVP. Ihr Engagement für die Jugend brachte sie unter anderem mit der Verkürzung des Zivildienstes und der finanziellen Besserstellung der Zivildiener zum Ausdruck.

"Ich werde Liese Prokop stets als Vorbild in Erinnerung behalten." so Fuhrmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Sven Pöllauer, JVP Bundesleitung, Tel.: 0664/24
30 974

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004