SPORTUNION Österreich trauert um seine Präsidentin

Liese Prokop war das Herz und der Motor der SPORTUNION

Wien (OTS) - Die SPORTUNION Österreich ist in tiefer Trauer. Mit dem überraschenden Ableben von Liese Prokop verliert die SPORTUNION Österreich nicht nur seine Präsidentin, sondern auch einen ganz besonders wertvollen Menschen.
Liese Prokop war Vorbild in vielerlei Hinsicht: einerseits als Sportlerin, der kein Ziel zu hoch war und kein Weg zu weit war, andererseits als Mensch, der immer ein offenes Ohr auch für das kleinste Problem hatte und allen immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Und vor allem als Präsidentin ihrer SPORTUNION Österreich, die sie seit vielen Jahren umsichtig und erfolgreich geführt hat.
"Es ist einfach unbegreiflich, dass unsere Präsidentin nicht mehr unter uns ist", so SPORTUNION Vizepräsident Abg.z.NR Peter Haubner in einer ersten Reaktion. "Liese Prokop war das Herz und der Motor der SPORTUNION Bewegung in Österreich - sie hat soviel bewegt und noch so viel vor gehabt."
Die tiefe Anteilnahme des Präsidiums, des Vorstandes und der Mitarbeiter gilt den Angehörigen, die heute Nacht einen großartigen Menschen, der auch immer wieder seine Familie in den Mittelpunkt gestellt hat, verloren haben.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Cordula Gruber
Tel.: 0676-8214 1070

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPU0001