LH Pröll zum Tod von Liese Prokop: Ganz NÖ ist voll Trauer

Sie war soziales Gewissen und menschliche Größe

St. Pölten (NÖI) - "Wir haben ein Stück Niederösterreich verloren. Ganz Niederösterreich ist voll Trauer. Liese Prokop war mit dem Bundesland nicht nur verbunden, sondern tief und fest verwachsen. Mit ihr verlieren wir eine große Persönlichkeit mit hoher menschlicher Qualität. Sie wird dem Land fehlen, sie wird der Volkspartei Niederösterreich fehlen und sie wird mir persönlich sehr fehlen", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zum Tod von Innenministerin Liese Prokop.

"Liese Prokop hat ein unverwechselbares Profil in Niederösterreich gezeichnet. Niederösterreich ist von ihrer Handschrift geprägt", so Pröll. In der Arbeitnehmerpolitik gelang es unter ihrer Verantwortung, bei der Jugendbeschäftigung in die Spitze aller europäischen Regionen zu kommen. Die Sozial- und Familienpolitik ist eng mit ihren Initiativen bei der Wohnbauförderung und dem umfassenden Ausbauprogramm der niederösterreichischen Landes-Pensionisten- und Pflegeheime verbunden. Als ehemalige Spitzensportlerin war ihr der Sport und die Sportpolitik immer ein besonderes Anliegen. Wesentliche Spuren hat Liese Prokop aber auch in der niederösterreichischen Kulturpolitik hinterlassen.

"Liese Prokop war zweifellos das soziale Gewissen und ein wesentlicher menschlicher Faktor im Land. Ihre unvergleichliche Gabe des Zuhörens und Aufnehmens von Anliegen der Menschen, ihr innerer Antrieb, den Menschen Hilfe und Halt zu geben und ihre herzliche und freundliche Art hat sie mit den Landsleuten eng verbunden gemacht", so Pröll.

Liese Prokops politische Laufbahn begann am 20. November 1969 als Abgeordnete im niederösterreichischen Landtag. Von 1981 bis 1992 war sie Landesrätin, ab Oktober 1992 Landeshauptmann-Stellvertreterin. Im Dezember 2004 wechselte sie als Innenministerin in die Bundespolitik.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001