RIZ Berndorf: Innovatives Labor auf Expansionskurs

Gabmann: Unterstützung durch niederösterreichische Gründeragentur

St. Pölten (NÖI) - Die von "Happy Plating GmbH" angebotenen Leistungen waren 2006 so sehr gefragt, dass das im RIZ Berndorf beheimatete Unternehmen nicht nur seine Geschäftsfelder und Schwerpunkte erweiterte, sondern sich auch personell vergrößerte. Für Sommer 2007 soll sogar die Erweiterung der galvanischen Pilotierungsanlage kommen. "Es freut mich zu sehen, wie aus einem kleinen innovativen Labor - nicht zuletzt durch die Unterstützung der niederösterreichischen Gründeragentur - ein gefragtes Unternehmen im Bereich der elektrochemischen Oberflächenbearbeitung geworden ist", freut sich Wirtschaftslandesrat Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann.

"Begonnen haben wir als technische Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Verfahrensentwicklung galvanischer Prozesse. Von Anfang an sind wir dabei auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden eingegangen", verrät Geschäftsführer Dr. Wolfgang Hansal das Geheimnis seines Erfolges. Gemeinsam mit seiner Frau, Dr. Selma Hansal, und Mag. Martina Halmdienst gründete er 2004 das Unternehmen "Happy Plating GmbH", das heute auf dem Gebiet der elektrochemischen Oberflächentechnik zu den erfolgreichsten in Niederösterreich zählt. Das Team von Happy Plating kümmert sich um die notwendige Unterstützung u.a. bei der Produkt- und Verfahrensentwicklung, dem raschen und präzisen Prototyping, der Optimierung elektrochemischer Verfahren, der Prozess-Implementierung im jeweiligen Betrieb und bei der Problembehebung in der laufenden Produktion.

Nach einer eingehenden Marktanalyse wurden die Geschäftsfelder neu eingeteilt. Daraus resultieren seit Mitte 2006 acht Schwerpunkte aus vier Geschäftsfeldern. Eines dieser Felder ist das Gebiet der funktionellen Oberflächen. Hier geht es um den Schutz metallischer Oberflächen und auch anderer Materialien vor Umwelteinflüssen (wie z.B. vor Witterungseinflüssen oder um Abnutzungserscheinungen durch Fingerabdrücke). Mittlerweile ist Happy Plating ein international tätiges Unternehmen mit einem Exportanteil von 70 Prozent. Im Jahr 2006 setzte Dr. Wolfgang Hansal auf Expansion: "So wurde nicht nur die Anzahl der fixen Mitarbeiter auf sechs erhöht, sondern auch die Produktionsfläche auf über 200 m2 vergrößert", zeigt sich der Geschäftsführer von Happy Plating stolz. Und durch Partnerschaften mit internationalen Unternehmen, u.a. in den USA, und Exklusivlizenzen in den Kernbereichen wird auch für 2007 weiteres Wachstum erwartet. Schließlich wird im Rahmen dieser Expansion natürlich auch auf die Sicherstellung der Qualität geachtet - durch eine geplante Erweiterung der galvanischen Pilotierungsanlage bis Sommer 2007.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0005